Dragon Ball Z Kakarot: 3 Tipps zum Game

Für viele war „Dragon Ball“ der erste Kontakt mit der Welt der Anime, weshalb sich die Serie großer Beliebtheit erfreut. Mit „Dragon Ball Z: Kakarot“ erscheint nun ein Rollenspiel für Fans von Son Goku und Co.

3 Tipps für „Dragon Ball Z: Kakarot“.
Foto: Namco Bandai

1. Zeni regiert die Welt

Zeni ist die offizielle Währung in der Welt von „Dragon Ball“. In „Dragon Ball Z: Kakarot“ ist es wichtig, dass Sie stets über genug Mittel verfügen, um Ihre Abenteuer finanzieren zu können. Besonders Heilgegenstände sind wichtig, um sich während und zwischen Kämpfen wieder mit Energie zu versorgen. Zeni lässt sich hauptsächlich auf zwei Wege verdienen: Verkauf von Tauschgegenständen, die Sie durch Besiegen und Fangen von Monstern erhalten und das Finden der Dragon Balls.

2. Die Dragon Balls finden

Die Dragon Balls geben der Serie ihren Namen. Wenn alle sieben Kugeln gefunden und zusammengeführt werden, erscheint der Drache Shenron der dem Finder der Dragon Balls einen Wunsch erfüllt. Wenn Sie die Freezer-Saga des Spiels abgeschlossen haben, wird der Fundort der Kugeln auf der Weltkarte angezeigt. Haben Sie alle gesammelt, können Sie sich einen von vier Wünschen erfüllen lassen:

  • Einen Bossgegner erneut bekämpfen
  • Z-Kugeln zum Verstärken Ihrer Fähigkeiten
  • Viel Geld (30.000 Zeni)
  • Seltene Gegenstände

Wurde ein Wunsch erfüllt, verteilen sich die Kugeln wieder zufällig in der Welt und können 20 Minuten lang nicht erneut eingesetzt werden.

Shenron erfüllt Ihre Wünsche.
Foto: Namco Bandai

3. Schnell leveln

Das Maximallevel in „Dragon Ball Z: Kakarot“ ist 250, wer das meiste aus seinem Charakter herausholen will, hat also einen langen Weg vor sich. Wer diesen beschleunigen will, kann das mit Hilfe des Community-Boards machen. Ein volles Board bietet einen Bonus von 100 % – verdoppelt also jegliche erhaltene Erfahrung. Zwei Methoden eignen sich zum schnellen Leveln: Gegner, die fünf Level unter dem Ihren sind, können im sogenannten Sofortkampf besiegt werden, ohne dass Sie auch nur einen Finger rühren müssen. Sogenannte Berserker-Gegner (die tauchen etwas später im Spiel auf) sind erkennbar an ihrer roten Aura. Besiegen Sie diese, erhalten Sie besonders viel Erfahrung.

Play / Games