27.11.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Philips LatteGo: 3 Top-Features

Die Kaffeevollautomaten der Series 5000 warten mit einem einzigartigen Milchsystem auf, das ohne Schläuche auskommt und dadurch extrem einfach zu reinigen ist.

Series 5000 von Philips: Kaffeevollautomat mit neuartigem LatteGo-Milchsystem.
Foto: Philips

Den Produktentwicklern von Philips ist ein Geniestreich gelungen. Vor allem Menschen, die ihren Vollautomaten täglich mehrmals in Betrieb haben, um sich eine Kaffeespezialität mit Milch zuzubereiten, profitieren vom neuen LatteGo-System.

Besonders feinporiger Milchschaum

Sieht man sich die Kaffeevollautomaten der Series 5000 von Philips näher an, fällt auf, dass der Milchbehälter völlig ohne Schläuche auskommt. Stattdessen wird über eine kleine Öffnung des zweiteiligen Systems die Milch per Unterdruck in die Aufschäumkammer geleitet und dort mit hoher Geschwindigkeit mit Luft gemischt.

Beim neuen LatteGo-Milchsystem von Philips wird die Milch mit Unterdruck in die Aufschäumkammer gepumpt.
Foto: Philips

Einfache Reinigung und Aufbewahrung

Der große Vorteil ist, dass keine Milchreste in den Schläuchen verbleiben können und die Einzelteile einfach unter fließendem Wasser abgespült werden können. Darüberhinaus sind beide Komponenten spülmaschinenfest. Der Aufbewahrungsdeckel für die LatteGo ist ideal, um die Milch ohne Umfüllen im Kühlschrank frisch halten zu können.

Sechs Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck

Bei der Philips Series 5000 mit LatteGo ist es möglich, die Einstellungen für Aroma und Mahlgrad zu verändern. Es stehen jeweils fünf verschiedene Stufen zur Verfügung, die für eine der sechs verfügbaren Kaffeespezialitäten optimiert ist. Es können auch individuelle Vorlieben gespeichert werden.

Das LatteGo-Milchsystem von Philips ist spülmaschinenfest.
Foto: Philips
Gadgets / Indoor