Das ist neu bei Apples iOS 13

Das neue iPhone 11 ist da — und bald kann auch die neueste Version von Apples neuestem Betriebssystem iOS 13 heruntergeladen werden. Die besten Neuerungen im Überblick.

Die spannendsten Neuheiten von iOS 13 im Überblick
Foto: Apple Inc.

Die neueste Version von iOS hält eine ganze Fülle an innovative Features und verbesserten Funktionen bereit. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Dunkelmodus

Lange wurde auf das dunkle Farbschema für das iPhone gewartet, nun ist der neue Look nicht nur in allen Apple-eigenen Anwendungen einstellbar, sondern funktioniert auch bei einer Mehrheit der Drittanbieter-Apps. Optional aktiviert sich der Dunkelmodus automatisch bei Sonnenuntergang oder zu einem frei wählbaren Zeitpunkt.

Fotobearbeitung

Passend zu den neuen Kamera-Systemen der neuen iPhone 11-Generation mit zwei bzw. sogar drei Linsen bietet auch die Bildbearbeitung-App viele neue Werkzeuge zur Verschönerung von Fotos und Videos. Vor allem der verbesserte Porträt-Modus der Kamera-App ist laut Apple nochmals intuitiver und ermöglicht spannende Aufnahmen — etwa mit dem „High-Key-Mono“-Effekt für monochromen Look.

Vor allem der verbesserte Porträt-Modus der Kamera-App ist laut Apple nochmals intuitiver und ermöglicht spannende Aufnahmen.
Foto: Apple Inc.

Health App

Die für Gesundheit und Fitness der User zuständige App wird um die Hörgesundheit erweitert: So warnt das iPhone auf Wunsch vor potenziell gesundheitsschädlichem Lärm. Weiters neu: Die Möglichkeit, den Menstruationszyklus von Frauen zu tracken.

Anmelden mit Apple

Nochmals praktischer und sicherer ist laut Apple die Möglichkeit, die Apple-ID für eine Vielzahl anderer Anmeldungen zu verwenden — beispielsweise für soziale Medien, E-Mail-Log-ins oder sonstige Passwörter. Natürlich kann in diesen Fällen auch Face ID bzw. Touch ID zur Anwendung kommen.

Nochmals praktischer und sicherer ist laut Apple die Möglichkeit, die Apple-ID für eine Vielzahl anderer Anmeldungen zu verwenden.
Foto: Apple Inc.

Erinnerungen

Die Erinnerungs-App sieht nicht nur neu aus, sie bietet auch neue Features — etwa die neue Symbolleiste, die es noch einfacher macht, Zeiten, Datumsangaben oder Orte einzugeben. Durch die Integration von Nachrichten können Kontakte in einer Erinnerung markiert werden. Sobald man Nachrichten an den betreffenden Kontakt schreibt, wird die Erinnerung angezeigt.

Neue Karten-App

Nicht weniger als vier Millionen Meilen sind die Entwickler von Apple gefahren, um die Basiskarten von Apples Karten-App neu zu erstellen. Das Ziel: Eine bessere Abdeckung von kleineren Straßen und genauerer Adressen-Angaben.

Nicht weniger als vier Millionen Meilen sind die Entwickler von Apple gefahren, um die Basiskaren von Apples Karten-App neu zu erstellen.
Foto: Apple Inc.

Nachrichten

Der Name, das Foto eines Kontaktes oder personalisierte Memojis oder Animojis können automatisch geteilt werden. Die noch vielfältiger gestaltbaren Memojis werden automatisch in Stickerpakete umgewandelt, die dann in die iOS-Tastatur integriert werden.

Der Name, das Foto eines Kontaktes oder personalisierte Memojis oder Animojis können automatisch geteilt werden.
Foto: Apple Inc.
Hacks / Software