08.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Die richtige Speicherkarte fürs Smartphone finden

Unzählige Android-Smartphones bieten die Möglichkeit, den internen Speicher mittels microSD-Karten zu erweitern. So findet man die richtige Speicherkarte.

Darauf sollte man bei der Auswahl der microSD-Karte fürs Smartphone achten.
Foto: hopsalka/iStock

Angesichts der Fülle an Kürzeln, Abkürzungen und Formaten, die auf microSD-Karten vermerkt sind, kann man schon mal den Überblick verlieren. Die gute Nachricht: Grundsätzlich kommen nur zwei Arten für die Nutzung in einem Android-Smartphone in Frage: SDHC- sowie SDXC-Karten. „Secure Digital High Capacity-Karten (SDHC)“ bieten in der Regel zwischen vier und 32 GB Speicherplatz und sind auch mit älteren Geräten kompatibel. 

Die richtige Speicherkarte fürs Smartphone finden.
Foto: VladNikon/iStock

SDHC oder SDXC

Die sogenannten „Secure Digital Extended Capacity“-Karten, kurz SDXC, sind mit Kapazitäten von 64 GB bis zu 2 Terabyte verbreitet. Welches Format für welches Smartphone in Frage kommt, liest man am besten in der Bedienungsanleitung des jeweiligen mobilen Geräts nach.

Die richtige Speicherkarte fürs Smartphone finden.
Foto: iunewind/iStock

Geschwindigkeit zählt

Ein mindestens ebenso wichtiges Kriterium stellt die Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit einer microSD-Karte dar. Je höher die Klasse, desto höher auch die Geschwindigkeit. Während Speicherkarten der Klasse 2 für Smartphones absolut ungeeignet sind, stellen solche der Klasse 10 die beste Alternative dar. Darüber hinaus sollte man microSD-Karten mit der Klassifizierung UHS-I und UHS-II bevorzugen. Diese bieten genügend Geschwindigkeit, um beispielsweise auch 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde ohne Probleme in Echtzeit verarbeiten zu können. 

Hardware / Hacks