12.09.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Die Highlights der Apple-Keynote

Bei der Keynote im Apple-Headquarter in Kalifornien wurden die neue Apple Watch 4 sowie gleich drei neue iPhones präsentiert.

Die Highlights der Apple-Keynote.
Foto: Apple Inc.

Den Anfang machte die neue Version von Apples Smartwatch: Die Apple Watch 4 ist spürbar dünner als der Vorgänger und kommt in zwei verschiedenen Größen – je nach Wunsch mit 40 oder 44 Millimetern Durchmesser. Auf den ersten Blick fällt das um mehr als 30 Prozent vergrößerte Display auf, das mithilfe einer Fülle neuer Watchfaces optische Highlights bietet. Neben coolen Effekten gewährt der fast rahmenlose Monitor deutlich mehr Platz, um beispielsweise Fitness-Daten jederzeit direkt am Watchface anzuzeigen.  

Die EKG-Funktion der neuen Apple Watch 4.
Foto: Apple Inc.

Prozessor doppelt so schnell

Das seitliche Auswahlrad bietet erstmals haptisches Feedback, der Lautsprecher soll um 50 Prozent lauter sein. Die Keramik-Rückseite sieht nicht nur edel aus, sondern verbessert zudem den Handy-Empfang. Das Herzstück der neuen Apple Watch 4 ist der Dual-Core 64-Bit-Prozessor namens S4, der die Leistung der Smartwatch verdoppelt. Wie der Vorgänger beträgt die Akku-Laufzeit der neuesten Apple Watch volle 24 Stunden, bei Nutzung der Fitness-Funktionen mit GPS sind es sechs Stunden. 

Die neue Apple Watch 4 bietet zahlreiche neue Fitness-Funktionen.
Foto: Apple Inc.

Gesundheit an erster Stelle

Geklotzt statt gekleckert hat Apple bei den Sicherheits- und Gesundheitsfeatures: So erkennt die Uhr selbstständig, wenn der Träger gestürzt ist. Zusätzlich zum optischen Herzfrequenzsensor wurde auf der Rückseite ein zusätzlicher elektrischer Sensor verbaut, der bei einem zu niedrigen oder unregelmäßigen Herzschlag Alarm schlägt. Besonders stolz ist man bei Apple auf die neue EKG-Funktion: Berührt man mit dem Finger der anderen Hand das Einstellrad der Apple Watch 4, wird ein echtes EKG erstellt – und in der Apple Health-App abgespeichert. 

Das neue iPhone Xs und Sx Max.
Foto: Apple Inc.

Drei neue iPhones

Erstmals in der Geschichte des Unternehmens stellte Apple gleich drei neue iPhones vor: das iPhone XS, das iPhone XS Max sowie das iPhone XR. Alle drei Modelle ähneln mit ihrem fast rahmenlosen Design dem iPhone X. Das iPhone XS verfügt über ein 5,8 Zoll großes Super Retina OLED-Display mit einer Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixel. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, beim internen Speicher kann zwischen 64, 256 und 512 Gigabyte gewählt werden. Das iPhone XS wird in den Farben Space Grau, Silber und Gold erhältlich sein.

Die Super Retina OLED-Displays beim neuen iPhone Xs bzw. Xs Max sind 5,8 und 6,5 Zoll groß.
Foto: Apple Inc.

iPhone XS Max

Die größere Variante des Topmodells hört ab sofort auf den Zusatz Max und bietet das größte, jemals in einem iPhone verbaute Display mit einem Durchmesser von 6,5 Zoll und 2.688 x 1.242 Bildpunkten. Das iPhone XS Max kommt nicht nur in denselben Farben wie die kleinere Version, sondern bietet auch dieselben technischen Spezifikationen. Als erste Apple-Smartphones werden iPhone XS und iPhone XS Max als Dual-SIM-Versionen erhältlich und wasser- bzw. staubgeschützt gemäß IP68-Standard sein. 

Das neue Liquid Retina Display des iPhone Xr bietet eine Auflösung von 1.792 x 828 Pixel.
Foto: Apple Inc.

Chip und Kamera

Das Herzstück der beiden Smartphone-Flaggschiffe bildet zweifellos der erste 7-Nanometer-Chip der Welt. Der A12 Bionic verfügt über sechs Kerne und schafft in Kombination mit dem 4-Kern-Grafikchip nicht weniger als 5 Milliarden Rechenprozesse in der Sekunde – genug für ressourcenintensive Anwendungen wie Augmented Reality oder die Kamera. Stichwort Kamera: Sowohl iPhone XS, als auch iPhone XS Max verfügen über eine Dual-Kamera mit zweimal 12 Megapixel. Die vordere Selfie-Kamera löst mit sieben Megapixel auf.

Das neue iPhone Xr kommt in sechs verschiedenen Farben.
Foto: Apple Inc.

iPhone Xr

Last, but not least, zeigte Apple-CEO Tim Cook das neue Einsteiger-Modell iPhone XR. Im rahmenlosen Look der beiden anderen Smartphones bietet es ein LCD-Display mit einer Auflösung von 1.792 x 828 Pixel und Speicher-Varianten mit 64, 128 und 256 GB. Die 64-GB-Version kommt mit dem A11-Chip des iPhone X, die beiden größeren Varianten erhalten die aktuelle A12 Bionic-CPU. Anders als die zuvor präsentierten Modelle verfügt das iPhone XR über eine Single-Kamera mit einer Auflösung von 12 Megapixel und ist in sechs verschiedenen Farben verfügbar: Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Coral und Blau.

News