Die GoPro HERO6 Black im Fokus

Die neueste Version von GoPros Actioncam ist zweifellos eines der Technik-Highlights des Jahres. Die besten Features der Vorzeige-Kamera im Überblick.

Die GoPro HERO6 Black im Fokus.
Foto: Content Creation GmbH

Äußerlich hebt sich die neue „HERO6 Black“ von GoPro nicht wesentlich von den Vorgängermodellen ab. Unter dem schmucken Gehäuse ist allerdings modernste Technik zu finden. Allen voran der neue „GP1-Chip“ soll laut Hersteller für eine spürbaren Performance-Boost bei der Bildberechnung sorgen. Das Resultat: eine bessere Bildqualität bei niedrigerem Energieverbrauch.

Das sind die wichtigsten Features des neuen Vorzeige-Produkts von GoPro.
Foto: Content Creation GmbH

Maximale Qualität

Entscheidend bei einer Outdoor-Kamera: die Aufnahmeleistung. Eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten sowie eine Bildwiederholungsrate von Bildern pro Sekunde sind bei 4K-Filmen möglich. Bei Full-HD-Qualität sind es maximal sogar 240 Bilder pro Sekunde. Beim Fotografieren verspricht GoPro 12 Megapixel-Fotos in HDR-Qualität im RAW-Format.

Smarte App-Anbindung

Eines der Killer-Features in der Praxis ist „QuikStories“: Dabei werden die eigenen Aufnahmen vollautomatisch an die auf dem Smartphone installierte App übermittelt und in der Folge dort bearbeitet und abgespeichert. Der neue 5-GHz-WLAN-Standard beschleunigt die Transfergeschwindigkeit bei Fotos um den Faktor drei. 

Gadgets / Outdoor