Die coolsten Features von iOS 10

Nach einer Beta-Phase von mehreren Monaten ist es nun endlich soweit: iOS 10 steht ab sofort zum Download bereit. Die neueste Version des Betriebssystems für alle mobilen Geräte von Apple bringt zeitgerecht zum neuen iPhone 7 zahlreiche neue Features.

Die coolsten Features von iOS 10
Foto: Apple

Dass Apple die nun veröffentlichte Version 10 seines mobilen Betriebssystems als den bis dato größten Wurf bezeichnet, überrascht nicht. Eine ordentliche Portion Selbstlob ist man aus Cupertino ja mittlerweile gewohnt. Doch bei genauerem Hinsehen entpuppt sich iOS 10 tatsächlich als ordentlicher Fortschritt. Die verbesserte Bildanalyse, neue Features für Siri, ein überarbeiteter Sperrbildschirm und nicht zuletzt die massiv aufgewertete iMessage-App beweisen: Apple hat seine Hausaufgaben erledigt. Und iOS 10 ist bereit, um die massiv verbesserte Rechenpower des neuen iPhone 7 auszunutzen.

Photos: „Memories“ und neue Bildanalyse

Photos: „Memories“ und neue Bildanalyse
Foto: Apple

Bei der Präsentation des iPhone 7 war die neue Doppel-Kamera ein besonderer Hingucker. Passend dazu bietet die aktualisierte Foto-App unter anderem eine verbesserte Bild-Analyse. Das erlaubt das automatische Zusammenstellen sogenannter „Memories“. Bestimmte Erlebnisse lassen sich dann in einer Diashow mit Musikbegleitung präsentieren. Praktisch: Die App erkennt nun selbstständig Personen, Orte und Gegenstände. Auch für die animierten Live-Photos bietet iOS 10 nun mehr Bearbeitungsmöglichkeiten.

Mehr Arbeit für Siri

Gute Nachrichten auch für Freunde der digitalen Sprach-Assistentin Siri: Diese funktioniert in iOS 10 erstmals auch in Apps von Drittanbietern. Ob es darum geht, ein Taxi zu bestellen oder einen Tisch im Lieblingsrestaurant zu reservieren – Siri erledigt es gerne persönlich.

Massive Updates für iMessages
Foto: Apple

Massive Updates für iMessages

Neben der Karten- und der Musik-App widmete Apple iMessages besonders viel Aufmerksamkeit: Mehr Emojis, spektakuläre Animationen im Hintergrund des Chat-Feldes, Chat-Sprechblasen in unterschiedlichen Designs und Größen und schnelle, intuitive Emoji-Antworten, die sogenannte „Tapback“-Funktion, machen das Schreiben zu einem völlig neuen Erlebnis. Doch nicht nur optisch, auch bei den Funktionen hat sich viel getan: Ab sofort können handschriftliche Nachrichten über iMessages verschickt und sogar Geldtransfers getätigt werden

Sperrbildschirm: Schneller zum Ziel
Foto: Apple

Sperrbildschirm: Schneller zum Ziel

Praktisch sind die neuen Funktionen des aktualisierten Sperrbildschirms: „Raise to Wake“ weckt den Bildschirm auf, sobald man das iPhone in die Hand nimmt. Benachrichtigungen, die Heute-Ansicht und das Kontrollzentrum können mit nur einem einzigen Wisch oder einem Fingertipp aktiviert werden. Auch Multitasking soll deutlich flüssiger funktionieren. iOS 10 ist für iPhone 5 und neuere Versionen, sämtliche iPad Air- und iPad Pro-Modelle, iPad 4, iPad mini 2 und neuer sowie für den iPod touch der 6. Generation kostenlos verfügbar.

News