Die Apple AirPods im Fokus

Sie sind weiß. Sie sind puristisch. Und sie haben einen guten Klang. Die Rede ist von Apples neuen kabellosen Kopfhörern, den AirPods.

Die Apple AirPods im Fokus.
Foto: Content Creation GmbH

Mit der Vorstellung des iPhone 7 zeigte Apple nicht nur die neueste Version seines Smartphone-Bestsellers. Wie aus den Zeiten von Steve Jobs gewohnt, präsentierte man in Cupertino „One more thing“: neue, kabellose Kopfhörer fürs iPhone.

Eine neue Epoche

Der Schritt erschien logisch: Der Abschied vom guten, alten Klinken-Anschluss macht Platz für eine neue Lösung – jetzt, da die gewohnten EarPods standardmäßig einen Lightning-Anschluss ausgeliefert werden. 

Smarte Ladestation

Das Resultat ist Apple-typisch „magisch“: Das beginnt schon beim ebenfalls ganz in Weiß gehaltenen Charging Case. Dieses löst nicht nur die Frage der Aufbewahrung, wenn man die AirPods einmal nicht in den Ohren hat, sondern funktioniert dank eines integrierten Akkus sogar als mobile Ladestation.

Die kabellosen Kopfhörer von Apple bieten viele smarte Funktionen.
Foto: Content Creation GmbH

Mehr als ein Tag Musik

Fünf Mal können die AirPods so unterwegs vollständig geladen werden – die Laufzeit der Kopfhörer beträgt pro Ladezyklus rund fünf Stunden. Mehr als 24 Stunden Musik hören ist somit kein Problem – erst danach muss das Charging Case selbst an die Steckdose.

Siri immer mit dabei

Selbstredend bieten die AirPods eine äußerst gute Soundqualität. Ein Doppeltipp an einen der beiden AirPods aktiviert übrigens die Sprachassistentin Siri, über die sämtliche Befehle laufen. Wer will, kann die Doppel-Tipp-Funktionen im Einstellungs-Menü des iPhones auch an die individuellen Wünsche anpassen.

Intuitives Verbinden

Stichwort iPhone: Das Synchronisieren funktioniert absolut einfach: Wird das Charging Case geöffnet, erkennt das iPhone die Kopfhörer ganz automatisch. Alle weiteren Geräte im selben iCloud-Account sind ebenfalls von selbst verbunden. Wer will, kann die Apple AirPods natürlich auch mit einem Android-Gerät verwenden. Die Lokalisierung des AirPods funktioniert allerdings nur bei Apple-Geräten ab der iOS-Version 10.3. 

Gadgets / Outdoor