Devolo Home Control: Der Start

Das „Home Control Starter Paket“ von devolo bildet die optimale Basis, um jedes Zuhause im Handumdrehen in ein Smart Home zu verwandeln. Drei zentrale Bausteine ermöglichen eine Vielzahl intelligenter Funktionen. So installiert man das Starter-Paket.

So installiert man das Home Control Starter Paket von devolo.
Foto: Content Creation GmbH

Mehr Komfort, mehr Sicherheit, und dabei auch noch Energie sparen. Klingt wunderbar – und wird mithilfe des „Home Control Starter Pakets“ von devolo mit nur wenigen Handgriffen Realität. Das Herzstück des zukünftigen „Smart Home“ bildet die „Home Control Zentrale“: Diese wird mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel ganz einfach an den Internet-Router angeschlossen. Verwendet man bereits ein dLAN-Netzwerk von devolo, reicht es sogar, das Gerät in die nächste freie Steckdose zu stecken. Sobald es mit dem dLAN- bzw. LAN-Netzwerk verbunden ist, leuchtet die Home Control-Taste (Häkchen) am Gerät weiß

So installiert man das Home Control Starter Paket von devolo.
Foto: Content Creation GmbH

Das smart Home zum Selbermachen

Der Vorteile des devolo-Systems liegt in seiner einfachen Handhabung: Durch die intuitive Bedienung über die my devolo-Webseite oder die my devolo iOS- oder Android-App ist der Einstieg in das Thema smart Home auch für unerfahrene User keine Hexerei. Auspacken, einstecken und die Vorteile einer smarten Haussteuerung genießen – so lautet die Devise. Praktisch: Je nach Wunsch lässt sich das System an die individuellen Bedürfnisse anpassen, verändern und durch bis zu 232 weitere Bausteine ergänzen – etwa einen Heizkörperthermostat oder eine Alarmsirene.

So meldet man die Home Control Zentrale an:

1. Zunächst muss ein Benutzerkonto angelegt werden. Wahlweise im Internet unter www.mydevolo.com oder über my devolo iOS- oder Android-App.

2. In der App oder im Webbrowser „Benutzerkonto anlegen“ anklicken und sich registrieren.

3. Die Eingabe mit „Übernehmen“ bestätigen. In der automatisch versandten Registrierungs-E-Mail den Link „Registrierung abschließen“ anklicken.

4. Mit dem eigenen Benutzernahmen und Passwort online oder in der App einloggen.

5. Die Übersichtsseite „Home Control“ auswählen.

6. Die „Home Control Zentrale“ mit der „Plus“-Taste hinzufügen und mit „Übernehmen“ bestätigen.

Das smart Home zum Selbermachen
Foto: Content Creation GmbH

Smarter Tür- und Fensterkontakt

Neben der „Home Control Zentrale“ umfasst das Starter-Paket auch den „devolo Home Control Tür- und Fensterkontakt“. Dieser registriert offene Türen, Fenster oder Schubläden und schlägt – je nach Programmierung – entweder per SMS Alarm, wenn etwas nicht stimmt, dimmt oder aktiviert automatisch das Licht oder schaltet wahlweise sogar die Heizkörper ein oder aus. Der Clou: Der Sensor wird einfach mit dem inkludierten Klebestreifen an der gewünschten Stelle befestigt, ganz ohne Kabel verlegen oder gar Bohrarbeiten. Alle devolo Smart Home-Produkte nutzen die besonders sichere „Z-Wave“-Funktechnik.

Schalt- und Messsteckdose

Eine Extraportion Komfort bringt die ebenfalls im Starter-Paket inkludierte Schalt- und Messsteckdose von devolo: Diese dokumentiert nicht nur den Stromverbrauch des jeweiligen Geräts, sondern ermöglicht per Zeitschaltuhr auch eine Vielzahl intelligenter Anwendungen: So startet beispielsweise die Kaffeemaschine zur gewünschten Zeit, warnt, falls die Kühlschranktür offen steht oder schaltet die Waschmaschine aus, wenn diese fertig gewaschen hat.

Hacks / Hardware