12.04.2018 von: Saturn Tech News Redaktion
Gadgets / Outdoor

Huawei P20 Pro im Close-up

Nicht zwei, sondern gleich drei Kamera-Linsen sitzen auf der Rückseite des Huawei P20 Pro. Das Smartphone kann optisch und technisch überzeugen.

Triple-Kamera

Dual-Kameras sind bei vielen Oberklasse-Smartphones mittlerweile zum Standard geworden. Sie ermöglichen einen flexiblen Fokus (auch nach der Aufnahme) und sorgen für mehr Tiefen(un)schärfe. Das P20 Pro glänzt aber gleich mit drei Linsen: einem 40-Megapixel-Farbsensor, einem 20-Megapixel-Monochromsensor und einer 8-Megapixel-Telelinse. Letztere erlaubt dank einer Brennweite von 83mm hochauflösende Nahaufnahmen. Die Triple-Kamera arbeitet bei jedem Foto mit allen drei Linsen, um immer das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Verarbeitung und Design

Das 6,1-Zoll-Display im Format 18,7:9 besitzt eine Auflösung von 2240 x 1080 Pixeln und ist von einem äußerst dünnen Rahmen umgeben, der im oberen Bereich in das Display vorsteht (ähnlich dem „Notch“ beim iPhone X). An der Frontseite befindet sich unterhalb des Displays ein Fingerabdrucksensor. Die Rückseite ist aus Glas gefertigt und sorgt für abwechslungsreiche Lichtspiele. Das gesamte Gehäuse des Smartphones ist gemäß IP67 staub- und wasserdicht. Die Kanten sorgen für einen komfortablen Halt und runden das Gesamtbild, im wahrsten Sinne, stimmig ab.

Die Rückseite aus Glas wirkt hochwertig.
Bild: Content Creation GmbH

Kraftprotz

Im inneren des P20 Pro arbeitet der Achtkernprozessor „Kirin 970“ mit 4x 1.8 GHz + 4x 2.36 GHz. Die Speicherkapazität liegt bei 128 GB, der Arbeitsspeicher umfasst stolze 6 GB. Dies sorgt für ausreichend Power für Spiele, Videos und Apps inklusive rechenintensiver VR-/AR-Anwendungen. Aufgeladen wird das Gerät über einen USB-C-Anschluss, der die HUAWEI SuperCharge-Technologie unterstützt. Ein entsprechendes Ladegerät ist im Lieferumfang enthalten.

Das P20 Pro kommt mit FullView-6,1-Zoll-Display.
Bild: Content Creation GmbH