06.02.2019 von: Saturn Tech News Redaktion

Der richtige Sitzabstand zum Flat-TV

Was gibt es Schöneres, als einen gemütlichen Fernsehabend vor dem nagelneuen Fernseher? Doch für maximalen TV-Genuss sollte man stets im richtigen Abstand zum Bildschirm sitzen. Über die perfekte Distanz entscheiden dabei vor allem Bildschirmdiagonale und Auflösung.

Der richtige Sitzabstand zum Flat-TV
Foto: boggy22/iStock

Fernseher auspacken, anschließen und einschalten. So beginnt nicht selten eine lange, glückliche Zeit vor dem neuen Flat-TV. Doch wer Wert auf möglichst hohen Fernsehgenuss legt, sollte sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um den richtigen Abstand zwischen Couch und TV-Gerät zu ermitteln. Oder sich im Zweifelsfall vor dem Kauf darüber Gedanken machen, welche Zoll-Anzahl am besten für das eigene Wohnzimmer geeignet ist.

Die perfekte Größe fürs eigene Wohnzimmer

Die Faustformel zur Ermittlung des perfekten Sitzabstands zum neuen Fernseher ist simpel: Die Distanz sollte stets dem zwei- bis dreifachen der jeweiligen Bildschirmdiagonalen entsprechen. Bei einem 40-Zoll-Gerät entspricht das einer Entfernung von etwa zwei bis drei Metern. Hat man einen 55-Zoll-TV gekauft, so sollten mindestens 2,80 bis 4,20 Meter zwischen TV und Fernsehcouch liegen. Umgekehrt empfiehlt sich bei einem möglichen Abstand von drei Metern ein Modell mit einer Bildschirmdiagonalen von 40 bis 55 Zoll.

Der perfekte Abstand zur jeweiligen Größe des TVs.
Foto: Content Creation GmbH

Das Auge entscheidet

Natürlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle: Neben dem Sehvermögen ist das vor allem die Auflösung des Screens. Wenig überraschend kann man weiter entfernt von der Flimmerkiste sitzen, je besser die eigenen Augen sind. Je geringer die Sehleistung, desto näher sollte man an das Geschehen heranrücken.

Je weniger Pixel, desto mehr Abstand

Genau andersherum verhält es sich mit der Auflösung des neuen Fernsehapparats: Je höher die Auflösung – also je mehr Pixel pro Bildfläche dargestellt werden – umso näher kann das Sofa stehen. Bei niedriger Auflösung sieht das Bild aus allzu großer Nähe verschwommen und unnatürlich aus. Deshalb: Je höher die Auflösung, desto geringer der notwendige Abstand. Bei Full HD oder sogar noch höheren Auflösungen wie Ultra HD (4K) stellt sich das perfekte Filmerlebnis deshalb schon bei sehr geringem Abstand ein. Der neu aufkommende 8K-Standard führt dies noch weiter, theoretisch kann man hier sehr nahe am Fernseher sitzen, ohne Pixel zu erkennen. Ein großer Fernseher muss in diesem Falle nicht unbedingt einen großen Abstand bedeutet. Für alle Gegebenheiten finden Sie im Saturn-Onlineshop eine Auswahl der aktuellen LED-, OLED & LCD-Geräte.

Hardware / Hacks