22.10.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Google Play Store feiert 10. Geburtstag

Games, Social Media oder Dating: Knapp 330 Milliarden Downloads haben Android-Benutzer seit Jänner 2012 getätigt. Hier sind ein paar spannende Facts zu Googles App-Store.

Android-Benutzer finden Apps, Hörbücher, Filme u.v.m. im „Google Play“-Store.
Foto: Geber86/iStock

Zehnter Geburtstag

Eine ganze Dekade hat die Plattform des Suchmaschinen-Riesen Google am virtuellen Buckel. Beim Start am 22. Oktober 2008 „Android Market“ genannt, sind heute auf „Google Play“ Apps, digitale Zeitschriften, Musik, E-Books, Filme und viele andere Inhalte verfügbar. In den frühen Tagen ließ sich das Portal nur via Smartphone abrufen, heute kann es auch via Webbrowser erreicht werden.

Android-Benutzer finden Apps, Hörbücher, Filme u.v.m. im „Google Play“-Store.
Foto: PeopleImages/iStock

Die Download-Charts

Per August 2018 waren im „Play Store“ international mehr als 2,8 Millionen Apps verfügbar. Blickt man auf den deutschsprachigen Google-Store, haben Benutzer dort durchschnittlich 92 Apps installiert, von denen sie 36 regelmäßig nutzen. Besonders fleißige App-Nutzer sind die Australier, die nicht weniger als 103 Apps auf ihre Telefone geladen haben. Bei der aktiven App-Nutzung liegen sie jedoch mit 39 Anwendungen nicht weit vor den heimischen „Google Play“-Besuchern. 

Android-Benutzer finden Apps, Hörbücher, Filme u.v.m. im „Google Play“-Store.
Foto: oatawa/iStock

Diese Apps boomen

Ganz vorne im Ranking der beliebtesten Apps finden sich erwartungsgemäß Social-Media-Anwendungen und Dating-Applikationen. Letztere traten ihren Siegeszug im Jahr 2015 an, als „Tinder“ und „Lovoo“ die Smartphones weltweit eroberten. 

Die weltweiten All-Time-Downloads

  1. Facebook
  2. WhatsApp Messenger
  3. Facebook Messenger
  4. Instagram
  5. Clean Master
  6. UC Browser
  7. Skype
  8. Snapchat
  9. SHAREit
  10. LINE 


Aktuelle Trends

Spannend: Mobile Games machen nur 44 % der weltweit geladenen Applikationen und auf der anderen Seite ganze 88 % der getätigten Nutzerausgaben aus. Hier liegen im weltweiten Ranking übrigens die Spiele „Subway Surfers“, „Candy Crush Saga“ und „My Talking Tom“ vorne. Im deutschsprachigen Store wird letzterer noch von der App „Pou“ überholt. Plus: Mit dem Ausbau des 4G-Netzes legten Streamingdienste ordentlich zu – das Ende des Booms ist derzeit noch nicht abzusehen.

News