Der geniale Kabel-Hack mit Lego-Männchen

Von allen Tech-Hacks ist jener mit der kabelfixierende LEGO-Figur zweifellos der Simpelste. Doch auch hier gilt: Je einfacher, desto besser. Wer auf der Suche nach dem verschwundenen Ladekabel wieder einmal gefühlt mehr Zeit unter als am Schreibtisch verbringt, sollte lieber die alte Spielzeugschachtel hervorkramen.

Der geniale Kabel-Hack mit LEGO-Männchen
Foto: Content Creation GmbH

Ob die Erkenntnis, dass sich die kleine, gelbe Kunststoff-Hand einer LEGO-Figur perfekt als individueller Halter fürs Ladekabel eignet, wirklich als Tech-Hack durchgeht, muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist: Praktisch jeder hat irgendwo ein LEGO-Männchen herumstehen. Oder kennt jemanden, der eines hat. Ob als nostalgisches Überbleibsel aus der eigenen Kindheit oder als tagtägliches Must-have beim eigenen Nachwuchs. Und die Verfügbarkeit der notwendigen Werkzeuge ist schließlich das entscheidende Kriterium für die Qualität eines Hacks.

So wird die Lego-Figur zum praktischen Stromkabel-Halter.
Foto: Content Creation GmbH

So funktioniert der LEGO-Hack:

1. Ein flaches LEGO-Teil mit doppelseitigem Klebeband auf dem Schreibtisch fixieren.

2. Figur darauf fixieren.

3. Ladekabel unter dem Tisch hervorkramen und der LEGO-Figur in die Hand drücken.

Natürlich muss es sich beim Lego-Männchen des Vertrauens nicht zwangsläufig um Han Solo aus der LEGO Star Wars-Serie handeln. Dem eigenen Geschmack sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Hardware / Hacks