Das Samsung Galaxy A80 ist da

Das erste Samsung-Smartphone mit rotierbarem Kamerasystem, das „Galaxy A80“, vereint Rück- und Frontkamera in einem Modul, um aus allen Perspektiven die besten Fotos und Videos aufnehmen zu können.

Das „Samsung Galaxy A80“ ist da.
Bild: Samsung

Innovative Kamera

Während bei den meisten Smartphones die Rückkamera hochwertigere Aufnahmen ermöglicht, sind mit dem neuen „Samsung Galaxy A80“ auch beeindruckende Selfies kein Problem. Rück- und Frontkamera wurden nämlich zu einem um 180 Grad rotierbaren Modul zusammengefasst, das sich beim Auswählen des Selfie-Modus automatisch ausklappt und umdreht. 

Flexibel

Das Triple-Kamera-Modul besteht aus einer 8 MP Ultraweitwinkel-, einer 48 MP Weitwinkel-, und einer 3D-Tiefenlinse. Dadurch entsteht ein Sichtbereich von 123°, der aufgrund der Ähnlichkeit zum menschlichen Auge besonders natürliche Aufnahmen entstehen lässt. Den beliebten Bokeh-Effekt, bei dem das Motiv scharf und der Hintergrund verschwommen dargestellt wird, ermöglicht das 3D-Tiefenobjektiv. Die von anderen Samsung-Smartphones bekannte Szenenoptimierung hilft zusätzlich immer blitzschnell die besten Einstellungen zu finden. 

Das Triple-Kamera-Modul besteht aus einer 8 MP Ultraweitwinkel-, einer 48 MP Weitwinkel-, und einer 3D-Tiefenlinse.
Bild: Samsung

Hingucker

Nicht nur die Kamera, auch das fast rahmenlose Design und der 6,7-Zoll-Full HD+ Super AMOLED-Bildschirm machen das „Galaxy A80“ von Samsung zum echten Hingucker. Die Super AMOLED-Technologie sorgt für intensive Farben und hohe Kontraste und macht das Konsumieren von Filmen und Serien zum echten Genuss. Für ausreichend Power sorgen ein Achtkern-Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher. Ausreichend Energie stellt der 3.700 mAh-Akku bereit, der dank Super-Schnellladefunktion flott wieder aufgeladen ist. Der Fingerabdruckscanner wurde in das Display integriert. 

Gadgets / Outdoor