Das können die Kameras des Galaxy S10+

Das „Samsung Galaxy S10+“ besitzt zwei Kameras und insgesamt fünf Linsen, die intelligent zusammenarbeiten, um Top-Aufnahmen zu ermöglichen.

Das kann die Kamera des „Samsung Galaxy S10+“.
Bild: Content Creation GmbH

Vielzahl an Linsen

Auf der Rückseite des „Samsung Galaxy S10“ befindet sich, wie auch beim „Samsung Galaxy S10+“, eine Triple-Kamera bestehend aus einem Tele, einem Weitwinkel und einem Ultra-Weitwinkelobjektiv (12 MP/12 MP/ 16 MP). Beim „Samsung Galaxy S10e“ entfällt das Teleobjektiv, stattdessen besteht die Dual-Kamera aus einem Weitwinkel- und einem Ultra-Weitwinkelobjektiv (12 MP/16 MP). Auf der Vorderseite haben das „Galaxy S10e“ sowie das „Galaxy S10“ von Samsung eine UHD Selfie-Kamera. Beim „Galaxy S10+“ von Samsung besteht die Dual-Kamera an der Front aus einer Selfie- und einer 8 MP RGB Tiefenschärfe-Kamera.

Die Triple-Kamera besteht aus einem Tele-, einem Weitwinkel- und einem Ultra-Weitwinkelobjektiv.
Bild: Content Creation GmbH

Der Kreativität freien Lauf lassen

Während das Zoomen mit zwei Fingern zu einem sichtbaren Qualitätsverlust beim Fotografieren führt, ermöglicht das Zusammenspiel des 12-MP Weitwinkel- und Teleobjektivs sowie der 2-fache optische Zoomen ein verlustfreies Vergrößern des Bildausschnittes. Wer besonders viel Inhalt in eine Aufnahme packen möchte, verwendet am besten die Ultra-Weitwinkellinse mit ihrem 123°-Blickwinkel. Die smarte Software des „Samsung Galaxy S10+“ empfiehlt den Wechsel in den Weitwinkel-Modus bei der Bildanalyse automatisch. Im Weitwinkelobjektiv integriert ist außerdem eine variable Blende, die sich zwischen dem F1.5- und F2.4-Modus umschalten lässt. Das sorgt für scharfe Bilder bei Tag und helle Low-Light-Aufnahmen bei Nacht.

Wer besonders viel Inhalt in eine Aufnahme packen möchte, verwendet am besten die Ultra-Weitwinkellinse mit ihrem 123°-Blickwinkel.
Bild: Content Creation GmbH

Keinen Moment verpassen

Die „Best Shot“-Funktion des „Samsung Galaxy S10+“ erkennt den besten Augenblick zum Abdrücken automatisch. Die KI (= Künstliche Intelligenz) lernt im Laufe der Zeit außerdem immer mehr dazu, um den Algorithmus stetig zu verbessern. Die Dual-Selfie Kamera kann Gesichter automatisch erkennen und schnell fokussieren. Der Live-Fokus sorgt für perfekte Tiefenschärfe und erlaubt eine kreative Bildbearbeitung. Erstmals auf einem Samsung-Smartphone sind 4K UHD-Videos auch mit der Frontkamera möglich.

Gadgets / Outdoor