11.01.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

CES: Panasonic zeigt neue Lumix-Kamera

Der japanische Konzern hat auf der CES („Consumer Electronics Show“) in Las Vegas sein Video-Flaggschiff „LUMIX DC-GH5S“ und weitere spannende Neuheiten vorgestellt.

Panasonic hat auf der CES die „LUMIX DC-GH5S“-Kamera vorgestellt.
Foto: restart/iStock, Panasonic

Wenig Hintergrundrauschen

Die „LUMIX DC-GH5S“ vervollständigt die Kamera-Reihe rund um die Modelle „GH5“ und „G9“. Sie überzeugt mit einem 10,2-Megapixel-Digital-Live-MOS-Sensor, der neben einer „Venus-Engine“ über die „Dual Native ISO-Technologie“ verfügt und selbst bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommene Bilder kontrastreich darstellt. Der Sensor kann Aufnahmen im 14-Bit-RAW-Format verarbeiten und spricht damit auch professionelle Videofilmer an. Dank der größeren Bruttoauflösung von 12 Megapixel bleibt die Brennweite selbst bei wechselnden Seitenverhältnissen stabil und liefert kontinuierlich den gleichen Blickwinkel. 

Der höchst empfindliche und fein abgestimmte Sensor erlaubt nicht nur das Aufzeichnen von Bildern bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Mit der Funktion „Live-View-Boost“ können die Aufzeichnungen sogar bei kompletter Dunkelheit kontrolliert werden. Dafür wird für das „Live-View“-Bild die Empfindlichkeit extra hinaufgesetzt. 

Hochqualitative Aufnahmen

Das Vorzeige-Feature der „LUMIX DC-GH5S“ sind qualitativ hochwertige Aufzeichnungen in „Cinema 4K“ mit 4.096 x 2.160 Pixel. Im Full-HD-Modus sind Videoaufnahmen mit unbegrenzter Länge möglich, außerdem steht eine bis zu zehnfache Zeitlupenfunktion mit 240 Bildern pro Sekunde zur Verfügung. Im „Cinema 4K“-Modus arbeitet die Zeitlupe mit 60 Bildern pro Sekunde.

Dank der „DFD-AF“-Technologie, die von Panasonic selbst entwickelt wurde, kann der Autofokus in nur 0,07 Sekunden scharf stellen. Der 4K-Fotomodus gänzt mit blitzschnellen Serienaufnahmen mit 60 Bildern in der Sekunde bei 8 Megapixel Auflösung.

4K- und Full-HD-Camcorder

Neben der „LUMIX DC-GH5S“ hat Panasonic noch seine nächste Generation an Camcordern präsentiert. Mit den beiden Modellen „HC-VXF11“ und „HC-VX11“ bringt der Konzern zwei handliche 4K-Camcorder auf den Markt. Diese überzeugen durch das vorinstallierte „4K Cropping“ und diverse Kino-Effekte. Hobbyfilmer, die auf das Full-HD-Format setzen, werden mit der „HC-V808“ bestens bedient.

CES