12.01.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

Samsung stellt das Galaxy S9 am MWC vor

Das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung soll Ende Februar 2018 am „Mobile World Congress“ in Barcelona der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Samsung stellt sein Flaggschiff-Handy „Galaxy S9“ am Mobile World Congress vor.
Foto: koya79/iStock, ET-Artworks/iStock

Vorstellung am MWC

Auf der CES („Consumer Electrics Show”) in Las Vegas hat sich der südkoreanische Konzern endlich in die Karten schauen lassen. Das neue Flaggschiff „Galaxy S9“ soll am MWC („Mobile World Congress“), der von 26. Februar bis 1. März in Barcelona stattfindet, vorgestellt werden. Bei dieser Präsentation will Samsung auch das Datum bekannt geben, an dem das Smartphone in den Handel kommt.

Die Neuigkeiten stammen, wie ZDNet berichtet, von DJ Koh, der die Geschicke der Smartphone-Sparte für den Konzern lenkt. Der Name „Galaxy S9“ fiel in der Ankündigung zwar nicht direkt – Koh sprach von der Vorstellung des ersten Smartphone-Flaggschiffs in diesem Jahr. Es wird jedoch erwartet, dass Samsung den Nachfolger des „Galaxy S8“ in Barcelona präsentiert. Letzteres wurde im März 2017 in einem eigenen Unpacked-Event gezeigt, also in einer Veranstaltung, bei der eine Produktneuheit „ausgepackt“ wird.

Faltbares Handy kommt

Für heuer angekündigt wurde auch das faltbare Smartphone, das derzeit unter dem Namen „Galaxy X“ gehandelt wird. Zudem soll der Sprachassistent Bixby ein Update erhalten und spätestens im Jahr 2020 auf allen Samsung-Devices laufen. 

CES / News