CES 2018: Das sind die neuesten Kopfhörer

Das Neueste in Sachen portabler Sound auf der CES: Wir präsentieren die Kopfhörer-Highlights von JBL, AKG, Libratone und Sennheiser.

Die „Everest 110GA“-Kopfhörer von JBL.
Foto: JBL by Harman

Auf der diesjährigen „Consumer Electronics Show”, der internationalen Unterhaltungselektronik-Messe in Las Vegas, gibt es so einiges an wohlklingenden News für Musik-Liebhaber.

News von JBL

JBL stellte die „Everest“-Reihe mit dem Around-Ear-Kopfhörer „710GA“ und dem In-Ear-Modell „110GA“ vor. Nach einer Installation auf Smartphone oder Tablet sind beide dank „Google Assistant“ per Sprachsteuerung bedienbar. So können Nutzer Musik hören und Benachrichtigungen empfangen, ohne auf Smartphone oder Tablet schauen zu müssen. Um den Assistenten zu aktivieren genügt eine Berührung der Ohrmuschel. Beide Modelle sollen im Herbst in die Verkaufsregale kommen.

Individueller Sound mit AKG

Ebenfalls neu ist der High-End-Kopfhörer „N5005“ von AKG, der mit vier auswechselbaren Klangfiltern ausgestattet ist. Damit ist es möglich, das Sounderlebnis nach individuellem Geschmack zu tunen.

Kopfhörer mit Noise Cancelling-Funktion.
Foto: Libratone

Noise Cancelling mit Libratone

Die neuen „TRACK+ Wireless In-Ear“ von Libratone sind besonders leichte Noise-Cancelling-Kopfhörer. Der Clou: Die Geräuschminderungsfunktion „CityMix II“ ist vierstufig regelbar, sodass Störungen je nach Umgebungsgeräusch perfekt ausgeblendet werden können. Das Modell soll ab Sommer 2018 in den Handel kommen.

Transparenter Klang mit dem Kopfhörer „HD 820“ von Sennheiser.
Foto: Sennheiser

3D-Sound mit Sennheiser

Mit dem „AMBEO SMART HEADSET“ von Sennheiser können mitten im Geschehen 3D-Audioaufnahmen mit dem Smartphone gemacht und abgespielt werden. Außerdem präsentierte der Hersteller eine neuartige Schallwandler-Abdeckung mit „Gorilla Glass“, welche im neuen, geschlossenen Kopfhörer „HD 820“ Resonanzen auf ein Minimum reduziert. Das Resultat ist laut Hersteller ein sehr transparenter Klang.

News