Blizzcon 2019: Neue Games vorgestellt

Bei der alljährlich stattfindenden Blizzcon im kalifornischen Anaheim hat Blizzard seine neuesten Games vorgestellt. Drei Neuankündigungen sorgten für besonders viel Aufsehen. Eine Zusammenfassung des Blizzcon-Wochenendes finden Sie hier.

„World of Warcraft: Shadowlands“ entführt Sie in Azeroths Jenseits.
Foto: Blizzard

Auf Teufel komm raus: „Diablo IV“

Lange war es still um die „Diablo“-Reihe, einige Gerüchte rund um Blizzards Hausmesse ließen Fans aber auf eine Fortsetzung der Serie hoffen. Mit der Ankündigung von „Diablo IV“ können Freunde der Dämonenjagd aufatmen, denn die Serie kehrt zu ihren düster-grimmigen Wurzeln zurück. Einige Jahrzehnte nach den Ereignissen von „Diablo III“ ist die Welt von Sanktuario von den Höllenwesen überrannt und liegt in Ruinen. Als einer von fünf Helden ziehen Sie gegen die höllischen Armeen ins Feld. Der waffenschwingende Barbar, die mächtige Zauberin und der naturverbundene Druide wurden bereits als Klassen angekündigt, bis zum Release sollen noch zwei weitere dazukommen. Wann das Spiel erscheint, hat Blizzard noch nicht verraten.

Natürlich können Sie Diablo IV auch mit Ihren Freunden spielen.
Foto: Blizzard

Neue Welten: „World of Warcraft: Shadowlands“

Etwas düsterer wird es auch in „World of Warcrafts“ mittlerweile achten Erweiterung. Der MMO-Riese, der dieses Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiert, entführt seine Spieler in „Shadowlands“ in das Jenseits der Welt von Azeroth. Engel-ähnliche Kreaturen, verzauberte Wälder und gruselige, gotische Schlösser mit heftigem Vampir-Einfluss erwarten Sie in den Schattenlanden. Auf der „anderen Seite“ dürfen Sie fünf neue Zonen, eine neue Hauptstadt, acht brandneue Dungeons, neue Schlachtzüge und jede Menge spannende Geschichten erkunden und erleben. „World of Warcraft: Shadowlands“ soll 2020 erscheinen.

Helden der Zukunft: „Overwatch 2“

Blizzards Team-Shooter erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und erst vor kurzem hat Blizzard das Spiel für die Nintendo „Switch“ veröffentlicht. Mit „Overwatch 2“ bekommt der Hit eine neue Version, welche aber die Spielergemeinschaft nicht spalten soll. Blizzard lässt Fans des ersten und des zweiten Teils miteinander spielen. Alle Helden und Karten, die neu für „Overwatch 2“ erstellt werden, stehen auch den Anhängern des ersten Teils zur Verfügung. Ganz neu und exklusiv in „Overwatch 2“ sind neue Einzelspieler-Story-Missionen mit einem eigenen Level-Up-System für Ihre Lieblingshelden. Wann „Overwatch 2“ erscheint hat Blizzard im Rahmen der Blizzcon allerdings nicht verraten.

Play / Games