Bestätigt: Vorstellung des iPhone 7 am 7. September

Apple öffnet bald das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte des iPhones. In rund einer Woche wird die Firma mit dem Apfel in San Francisco das iPhone 7 und das iPhone 7 plus enthüllen.

Apple bereitet sich auf die Enthüllung des nächsten iPhones vor.
Foto: Attila Fodemesi/iStock

Apples Schaufenster

Man will ja beinahe behaupten, dass Apple das iPhone 7 gar nicht mehr ankündigen muss. Zahlreiche Leaks und Gerüchte haben bereits tiefen Einblick in das Produkt gegeben, mit dem Apple wieder Millionen begeistern will. Egal, ob Apple-Jünger oder nicht: Es dürfte sich auf jeden Fall lohnen, einen Blick auf die Veranstaltung zu werfen. Apple zählt nicht umsonst zu den Trendsettern, was Smartphones, Wearables und Co. betrifft. Wer am 7. September nicht gerade zufällig in San Francisco ist und keine Einladung zum Event besitzt, muss aber nicht verzagen: Apple streamt die Vorstellung live. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit.

Ein iPhone mit eingesteckten Kopfhörern
Foto: Ellica_S

Offene Geheimnisse

Wer die News, Gerüchte und potentiellen Leaks rund um das iPhone 7 verfolgt hat, wird von den Neuigkeiten aus Kalifornien wohl kaum überrascht sein. Eine der größten Änderungen könnte das Fehlen des klassischen Kopfhöreranschlusses sein. Drahtlose Kopfhörer oder Kopfhörer mit Lightning-Anschluss sollen die Zukunft sein. Wenn es zu dieser Ankündigung kommt, wird Apple wohl auch eigene Lightning-Kopfhörer und -Adapter mitliefern. Ziel dieser Änderung könnte es sein, das iPhone noch flacher oder wasserdichter zu machen, da ein relativ großer „Schwachpunkt“ wegfällt.

Die Rückseite des iPhones inklusive Kamera, Licht und einem Teil des Apple-Logos.
Foto: eddisonphotos/iStock

Mit dem Zweiten schießt man besser

Ein Fokus des neuen Apple-Produktes kann auf der Kamera liegen. Es ist wahrscheinlich, dass das iPhone 7 plus mit zwei Kameras ausgeliefert wird. Einige Android-Hersteller setzen bereits auf die doppelte Kamera, Apple soll nun nachziehen können. Alles in allem wird das iPhone 7 wohl kein neues Zeitalter einläuten, aber ein solides Upgrade zur Vorgänger-Version sein. Es zirkulieren Gerüchte, wonach am 7.9. auch die "Apple Watch" einen Nachfolger bekommen soll, wobei hier eher mit einem Update als mit einem von Grund auf neuen Modell gerechnet wird. Schließlich dürfte es zumindest konkretere Daten oder zumindest Hinweise auf die Software-Updates iOS 10, macOS Sierra und watchOS 3 geben.

News