Das Asus ZenBook Pro 15 mit Screenpad im Detailblick

Das Notebook aus dem Hause Asus begeistert nicht nur mit Design, sondern auch mit seiner Power. Wir werfen einen Blick auf das schlanke Device.

Das Asus „Zenbook 15 Pro mit Screenpad“ im Detailblick.
Foto: Content Creation GmbH

Ein schicker Gefährte

Das „ZenBook Pro 15“ von Asus ist ein echter Hingucker. Das 15,6-Zoll-Notebook besticht mit einer exzellenten Verarbeitung, vergleichsweise geringem Gewicht für einen Laptop seiner Größe und einem schlichten Design, das trotzdem alle Blicke auf sich zieht. Das Gerät ist in der Farbe „Deep Dive Blue“ erhältlich und glänzt mit einem metallischen Finish und rose-goldenen Highlights. Das Keyboard ist beleuchtet, damit Sie auch bei der Nutzung im Dunkeln jede Taste finden. Im Touchpad befindet sich für bessere Sicherung Ihres Computers und Ihrer Daten ein Fingerabdrucksensor. Der besondere Kniff des Notebooks ist das Screenpad. Das Bedienelement dient hierbei als eine Art zweiter Bildschirm, den Sie natürlich weiterhin als Touchpad nutzen können. Hier finden Sie eine Vielzahl kleiner aber praktischer Anwendungen wie einen Taschenrechner, Audioplayer oder Kalender.

Das Notebook ist aus jedem Winkel ein Hingucker.
Foto: Content Creation GmbH

Versteckte Power

Auch im Inneren ist das „ZenBook Pro“ gut ausgestattet. Ein Intel „Core i7“-Prozessor der achten Generation dient als Denkzentrum des Laptops. Der Sechs-Kern-Chip schafft Taktungen bis zu 4,1 GHz. Im Gerät eingebaut ist eine 512 GB fassende SSD-Festplatte. SSDs erlauben generell schnelleren Zugriff zu Daten als die „Standard“-HDD-Festplatte, wodurch sich Ladezeiten verkürzen. Gamer freuen sich über die eingebaute NVIDIA „GeForce GTX 1050“ mit 4 GB dediziertem Grafikspeicher. Der Arbeitsspeicher des Laptops ist mit 8 GB veranschlagt.

Brillantes Display

Das Display verfügt über eine Auflösung von 1920 × 1080 Pixel und stellt damit auch Full-HD gestochen scharf dar. Dank des großen Farbraumes können Fotos und Grafiken besonders genau angezeigt werden, was sich vor allem für Fotografen und Grafik-Profis als praktisch erweist. Über die Vielzahl an Ports wie zum Beispiel die beiden USB3.1/Thunderbolt 3-Stecker können zudem auch weitere Monitore mit dem Device verbunden werden.

Gadgets / Indoor