Arbeitsspeicher leeren bei Windows 10 und Mac

Ein voller Arbeitsspeicher verlangsamt den Computer und kann manche Programme sogar vollständig anhalten. Mit ein paar Klicks können Sie wieder Kapazitäten schaffen.

Ein voller Arbeitsspeicher sorgt für einen langsamen PC.
Foto: nmlfd/iStock

Was macht der Arbeitsspeicher?

Der Arbeitsspeicher erfüllt eine wichtige Funktion in Ihrem Computer. Hier werden alle Daten bereitgelegt, die aktuell laufende Programme benötigen, um zu funktionieren. Der Computer legt sich hier sozusagen alle Werkzeuge bereit, um seine Arbeit zu verrichten und muss nicht stets die Festplatte nach den richtigen Daten durchsuchen. Wenn der Arbeitsspeicher voll ist, wird die Leistungsfähigkeit des Computers stark eingeschränkt. Dies kann zu langen Ladezeiten, Fehlern in Programmen oder gar Abstürzen führen. Was tun, wenn der Speicher voll ist? So können Sie wieder Platz schaffen:

Der Arbeitsspeicher ist ein „Zwischenlager“ für Daten.
Foto: prill/iStock

Arbeitsspeicher leeren unter „Windows 10“

Um den Arbeitsspeicher unter „Windows 10“ zu leeren, müssen Sie zuerst den Task-Manager öffnen. Drücken Sie dazu die Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [Entf]. Klicken Sie daraufhin auf den Punkt „Task-Manager“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Prozesse“ (falls diese noch nicht geöffnet ist) und anschließend auf „Mehr Details“ am unteren Rand des Fensters. Hier sehen Sie, welche Programme laufen und auch, wie viel Arbeitsspeicher sie beanspruchen. Wenn Sie eine Anwendung beenden wollen, klicken Sie auf diese und anschließend auf den Button „Task beenden“ in der rechten unteren Ecke des Fensters. Achtung: Beenden Sie keinen Prozess, den Sie nicht kennen bzw. nicht zuordnen können. Einige davon sind essenziell, um das System zu betreiben.

Den Speicher zu leeren geht schnell und einfach.
Foto: filadendron/iStock

Arbeitsspeicher leeren auf dem „Mac“

Tippen Sie in die Suchleiste Ihres Apple-Desktops „Aktivitätsanzeige“ an. Dies ist das Mac-Äquivalent zum „Windows“-Task-Manager. Sie sehen in den Reitern „CPU“ und „Speicher“, welche Prozesse laufen. Um einen dieser Prozesse zu schließen, klicken Sie einfach auf das Programm in der Liste und anschließen auf das „X“. So wird der Prozess beendet.

Hacks / Software