„Apple Watch Series 2“: Das ist Apples neues Wearable

Auch zwei Wochen, nachdem die „Apple Watch Series 2“ in den ersten Ländern das Licht der Welt erblickte, birgt sie noch Überraschungen: das Wearable im Portrait.

Auch wasserdicht: die "Apple Watch Series 2"
Foto: Apple

Immer an Ihrer Seite

GPS-Sensor, eine wasserdichte Verbauung bis 50 Meter Tiefe, ein besseres Display und Vieles mehr: Mit der „Apple Watch Series 2“ wird ein würdiger Nachfolger für Apples Pionier-Produkt produziert. Doch was genau steckt in der Neuauflage des Wearables? Je nach Ausführung kommt die „Apple Watch“ im Aluminium-, Keramik- oder Edelstahl-Gehäuse. Im Inneren des Produkts schlägt ein Dual-Core Prozessor, und auch eine GPU (graphics processing unit) befindet sich im Gerät. Die erste große Neuheit ist das integrierte GPS der Smartwatch.

"Apple Watch Series 2" Gruppe
Foto: Apple

Blickfang

Das Display ändert sich leicht, je nach gewähltem Modell –doch das OLED-Retina-Display haben alle Ausführungen gemein. Der Screen wird bei der Edelstahl- und Keramik-Ausführung durch Saphirglas geschützt, bei der Aluminium-Version mit Ion-X-Glas. Die Auflösung ändert sich naturgemäß auch mit der Größe des Geräts. Die 38-Millimeter-Smartwatch hat eine Auflösung von 272 x 340 Pixel, die 42-Millimeter-Version kommt auf 312 x 390 Pixel.

Die Apple Watch Series 2
Foto: Apple

Innenleben

In Sachen Features bietet das Gerät alles, was man sich von einem modernen Fitnesstracker wünscht: Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor, Gyrosensor und ein Umgebungslichtsensor unterstützen die App dabei, die Aktivitäten ihres Besitzers aufzuzeichnen. Interessanterweise wurde auch ein Chip zur Druckmessung – ein Barometer – gefunden. Apple hat sich zu dem überraschenden Fund allerdings noch nicht geäußert. Möglich ist, dass der Chip nur bei der Navigation hilft. Es kann aber auch sein, dass Apple noch an der Software für den Druckmesser arbeitet.

Die "Apple Watch Nike+"
Foto: Apple

Persönlicher Trainingspartner

In Zusammenarbeit mit Nike hat Apple einen ultimativen Begleiter für den Trainingslauf entwickelt. Die „Apple Watch Nike +“ nutzt das eingebaute GPS, um Distanz, Route und Geschwindigkeit des Laufs aufzuzeichnen. Auf Wunsch wird das Ergebnis des Laufs mit Hilfe des „Nike+ Run Clubs“ mit Freunden geteilt, um sich gegenseitig anzuspornen. Das Armband der Uhr sorgt für geringes Gewicht und eine gute Belüftung der darunterliegenden Haut. Für die „Apple Watch Nike +“ wurden eigene Watchfaces entwickelt.

Mit der „Nike+ Run Club“-App können begeisterte Läufer ihren Fortschritt im Auge behalten, ihre Freunde anfeuern, sich selbst zum Laufen motivieren lassen oder im Kalender Lauf-Zeiten eintragen, damit auch kein Tag ohne Session auskommt.

Die "Apple Watch Series 2" kann im Saturn-Shop bereits vorbestellt werden!

Gadgets / Outdoor