Ambilight für den PC-Bildschirm

Wieder ein Beispiel für eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne: „Lightpack.tv“ nennt sich das simple Nachrüst-Kit, mit dem der Computer-Monitor im Handumdrehen zum „Ambilight-Screen“ aufgerüstet werden kann.

Ambilight für den PC-Bildschirm
Foto: Lightpack.tv

„Ambilight“ heißt die spacige Hintergrundbeleuchtung der TV-Geräte von Philipps, die sich farblich dem jeweiligen Fernsehbild anpasst und damit nicht nur cool aussieht, sondern zugleich auch die Augen schont.

Coole Lichtspiele am Schreibtisch

Mit dem „Do-it-yourself“-Kit von Lightpack lässt sich ein herkömmlicher PC- oder Mac-Bildschirm einfach und günstig mit der Hintergrundlicht-Funktion aufrüsten. Die Packung umfasst eine Steuerungseinheit, ein Micro-USB-Kabel, ein Netzteil mit internationalen Stecker-Adaptern sowie 10 LED-Strips. Je nach Monitorgrößte kann die Anzahl der Leuchtelemente beliebig erweitert werden.

Lightpack.tv
Foto: Lightpack.tv

Klebeband gegen Kabelsalat

Die Installation ist einfach: Die unscheinbare schwarze Steuerbox wird mittig auf die Rückseite des Monitors geklebt. Die LED-Strips befestigt man je nach persönlichen Vorlieben am Rand des Bildschirms. Praktisch: Für die unterschiedlichen Monitor-Typen werden verschiedene Klebe-Muster für ein optimales Ergebnis vorgeschlagen.

Software bringt Licht ins Dunkel

Die Kabel der einzelnen Leuchtelemente werden mit der Steuereinheit und das Micro-USB-Kabel mit dem Computer verbunden – fertig. Damit „Lightpack“ funktioniert, muss nur noch die dazugehörige Software für Mac OS X, Linux oder Windows installiert werden.

Hacks / Hardware