Am MacBook Pro mit Touch Bar: Apps beenden

Die neue Touch Bar beim MacBook Pro von Apple hat nicht nur die Funktionstasten, sondern auch die Escape-Taste (Esc) abgelöst. Nachteil: Bewährte Tasten-Kombis– etwa jene zum schnellen Beenden von fehlerhaften Apps – sind so nicht mehr möglich. Doch es gibt Alternativen.

Am MacBook Pro mit Touch Bar: Apps beenden.
Foto: Apple

Gute Nachrichten für User von MacBooks mit Touch Bar: Natürlich hat Apple vorgesorgt und ermöglicht häufig notwendige Befehle nicht nur mittels Tasten-Shortcut, sondern auch über die Menüleiste. Wenn sich also eine App „aufgehängt“ hat, also nicht mehr reagiert, dann lässt sich das betreffende Programm alternativ auch mit einer Menü-Option sofort und wirkungsvoll beenden. 

Apps beenden ohne Escape-Tastenkombination auf dem MacBook Pro mit Touch Bar.
Foto: Apple

Apps beenden ohne Tasten-Kombi

1. Am oberen Bildschirmrand auf das Apple-Logo klicken.

2. Die Option „Sofort beenden“ aktivieren.

3. In der Übersicht werden sämtliche, aktuell geöffnete Apps sichtbar. Die gewünschte App auswählen und auf „Sofort beenden“ klicken.

Übrigens: Läuft die App, die geschlossen werden soll, im Vordergrund, kann man diese noch schneller schließen: Dazu mit gehaltener Shift-Taste auf das Apple-Logo klicken. Im Menü ändert sich der Menüpunkt in der Folge auf „(App-Name) sofort beenden“. Ein Klick genügt, und die betreffende App wird ohne Verzögerung beendet. 

Hacks / Software