Album-Tipps: Coole Musik im Juli 2020

Jeden Monat präsentiert Saturn eine Auswahl der spannendsten Tonträger. Diesmal u.a. mit dabei: The Streets, Bush und Kaiser Franz Josef.

The Streets & Co.: Die Top-Alben im Juli 2020.
Foto: Universal Music

The Streets: „None Of Us Are Getting Out Of This Life Alive”

Fast zehn Jahre Pause hat sich Mike Skinner für sein am 10. Juli erscheinendes Mixtape gegönnt. Den ersten musikalischen Vorboten hat er mit dem Song „Call My Phone Thinking I'm Doing Nothing Better“, den er gemeinsam mit Tame Impala aufgenommen hat, ins Rennen geschickt. Zudem sind weitere Rap-Duette mit unter anderen Idles, Jesse James und Ms Banks angekündigt.

Video: The Streets

Bush: „The Kingdom”

Nach dem Album „Black and White Rainbows“ (2017) sind die Briten mit neuen Songs zurück. Gavin Rossdale und seine Mannen zeigen sich darin energiegeladen und lassen durchwegs harte Gitarrentöne für sich sprechen. Auf dem am 17. Juli erscheinenden Longplayer ist auch der Song „Bullet Holes“ enthalten, der im Soundtrack des Films „John Wick: Chapter 3 – Parabellum“ zu hören ist.

Video: Bush

Kaiser Franz Josef: „III”

Nach ihrer gemeinsamen Tour mit Billy Idol im Jahr 2018 haben sich die Wiener zuerst eine kreative Pause gegönnt und dann auf das Schreiben neuer Songs konzentriert. Am 17. Juli erscheint ihr – wie der Titel verrät – drittes Album, das wieder auf Gitarrensounds und die einprägsame Stimme von Frontmann Sham setzt. Mit dabei ist die kraftvolle Single „Strip My Soul“.

Video: Kaiser Franz Josef

The Chicks: „Gaslighter”

Die legendäre US-Frauenband (früher als Dixie Chicks bekannt) macht bereits seit 1989 erfolgreich Country-Musik. Ihr letztes Album „Taking The Long Way“ aus dem Jahr 2006 schaffte es in Österreich auf Platz 7 der Charts. Auch auf ihrem aktuellen Werk, das am 17. Juli erscheint, setzt das Trio wieder auf eingängige Pop-Melodien samt einem ordentlichen Schuss Country und nimmt sich kein Blatt vor den Mund, wie auf der Single „March March“.

Video: Dixie Chicks

La Brass Banda: „Danzn”

Der Genre-sprengende Sound der Bayern hat nichts von seiner Energie eingebüßt, wie auf dem am 24. Juli erscheinenden Longplayer zu hören ist. Die Truppe aus Übersee befreit sich damit erneut aus der Schublade der traditionellen Blasmusik. Der Titel ist Programm: „Danzn“ lädt auf den Dancefloor ein und soll gute Laune vermitteln – so auch der Song „Discobauer“.

Video: LaBrassBanda

Play / Sound