6 Schritte zum perfekten Milchschaum

Für viele Kaffee-Liebhaber ist er das unverzichtbare i-Tüpfelchen: feinporiger, standhafter Milchschaum. Der Weg zum Herz in die Tasse ist gar nicht so schwer zu bewältigen. Gutes Gelingen!

Tipps für den Home-Barista zum perfekten Milchschaum.
Foto: MilanEXPO/iStock
  1. Die benötigte Menge Milch in die Kanne füllen.
  2. Aus der Düse der Kaffeemaschine ein bis drei Luftstöße entweichen lassen und die Düse anfangs nur 2 cm in die Milch tauchen und danach langsam weiter versenken.
  3. Milch auf ca. 60 °C erhitzen. Tipp: Der Behälter sollte gerade so warm sein, dass man ihn ohne Wegzucken halten kann.
Aus der Schaumkugel in der Mitte kann ein Herz geformt werden.
Foto: MilanEXPO/iStock

4. Nicht gleich einschenken, sondern Kanne schwenken, bis der Milchschaum glänzt. Tipp: Milch mit einem Fettgehalt von 3,5 % verwenden.

5. Beim Einschenken die Tasse schräg halten und langsam von oben gießen. Milch mittig einschenken und am Ende die Kanne leicht bewegen.

6. Wenn sich in der Mitte eine Kugel Schaum gebildet hat, Tasse gerade halten. Die Kugel mit dem Kannenausguss aufgreifen und gerade ziehen. Fertig ist die Herzform.

 

Auch Kakao schmeckt mit Milchschaum.
Foto: yktr/iStock

Wer hinsichtlich samtige und voluminöse Konsistenz auf Nummer sicher gehen möchte, greift zum Milchschäumer. Der praktische Küchenhelfer ist als zusätzliches Accessoire zur Kaffeemaschine oder der schnelleren Zubereitung von Kakao oder heißer Schokolade ideal.

Hacks / Hardware