5 Top-Tipps für die Dual-Kamera beim Huawei P9

Gleich zwei Linsen, Top-Software und nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit der Kult-Kameraschmiede Leica machen die Dual-Cam des neuen Huawei P9 zum Star unter den Smartphone-Kameras. Mit den folgenden fünf Tipps holt man das Maximum aus den vielen Features heraus.

5 Top-Tipps für die Dual-Kamera beim Huawei P9
Foto: Content Creation GmbH

1. Fokus nachträglich verändern

Eines der beeindruckendsten Features der Dual-Kamera ist die Möglichkeit, den Fokus im Nachhinein zu verschieben. Dazu muss man allerdings in einem speziellen Modus fotografieren, der über das Blendensymbol am oberen (bei Hochformat) bzw. linken Bildrand (bei Querformat) aktiviert werden kann. In der Folge einfach jenen Bildabschnitt antippen, der fokussiert werden soll und die gewünschte Blendenöffnung per Schieberegler wählen. In der Galerie-App kann der Fokus dann in der Folge durch erneutes Tippen auf das Blendensymbol und Auswahl des gewünschten Bereichs verändert und das Resultat als neues Foto abgespeichert werden.

Fokus nachträglich verändern
Foto: Huawei, Content Creation GmbH

2. Profi-Modus nutzen

Ähnlich wie eine professionelle Spiegelreflexkamera bietet auch die Foto-App des Huawei P9 einen eigenen Pro-Modus mit zahlreichen manuellen Einstellungsmöglichkeiten wie Verschlusszeit, Lichtwert oder ISO-Zahl. Aktiviert wird der Pro-Modus durch Ziehen eines kleinen Balkens über (bei Hochformat) bzw. links neben dem Auslöse-Button (bei Querformat).

 

3. Filter verwenden

Viele User laden ihre Fotos nur wegen der unzähligen, coolen Filter bei Instagram hoch. Beim Huawei P9 kann man sich das sparen: Hier lässt sich gleich bei der Aufnahme ein Filter auswählen. Eine Echtzeit-Vorschau hilft bei der Entscheidung, welcher Filter am besten zur jeweiligen Aufnahme passt

Filter verwenden
Foto: Huawei, Content Creation GmbH

4. Fotos mit Wasserzeichen aufpeppen

Wer kennt sie nicht, die unterschiedlichen Wasserzeichen, mit denen User auf Facebook und anderen Sozialen Netzwerken ihre Fotos „pimpen“. Die Foto-App des Huawei P9 bietet auch dieses Feature serienmäßig: Aus den unterschiedlichen Themenbereichen „Uhrzeit“, „Standort“, „Wetter“, „Stimmung“, „Essen“ und „Sport“ können unzählige Wasserzeichen über das Foto gelegt und mit persönlichen Infos kombiniert werden. Die Wasserzeichen findet man über das Menü innerhalb der Kamera-App, die einzelnen Kategorien unter der Sub-Kategorie „Mehr“.

Fotos mit Wasserzeichen aufpeppen
Foto: Huawei, Content Creation GmbH

5. Werde „Lichtmaler“ im Dunkeln

Sobald es dunkel ist, stoßen Smartphone-Kameras normalerweise schnell an ihre Grenzen. Nicht so die Dual-Kamera des Huawei P9 – im Gegenteil: Wählt man im Kamera-Menü den Punkt „Lichtmalerei“ aus, werden aus einfachen Motiven schnell echte Kunstwerke. Unbedingt selbst ausprobieren!

Werde „Lichtmaler“ im Dunkeln
Foto: Huawei, Viorika/iStock
Hacks / Hardware