5 Tipps, wie Sie mehr Wasser trinken

Wer ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, lebt gesünder. Wir haben fünf Tricks, damit Sie täglich genügend trinken.

5 Tipps, wie Sie mehr Wasser trinken.
Foto: grki/iStock

Für die Gesundheit

Wer über den Tag ausreichend Wasser trinkt, hält damit Körper und Geist in Schwung. Denn: Eine angemessene Flüssigkeitszufuhr sorgt dafür, dass Haut und Haare gesund bleiben, unterstützt die Entschlackung des Körpers und beugt damit auch Krankheiten vor, fördert die Konzentration und reguliert die Körpertemperatur.

Viel Wasser trinken ist gut für die Gesundheit.
Foto: Wavebreakmedia/iStock

Die Faustregel

Nur: Wie viel ist ausreichend? Eine bewährte Faustregel besagt: 35 bis 50 ml Wasserzufuhr pro Kilogramm Körpergewicht und Tag. Aber wie gelingt es, täglich diese Menge an Wasser zu sich zu nehmen? Wir haben fünf Tipps für Sie, wie Sie Wassertrinken ganz einfach als neue Gewohnheit in Ihren Tagesablauf einbauen können:

1. Wasser bereitstellen

Sie sollten – je nach Arbeitsplatz – immer eine Flasche Wasser auf dem Schreibtisch, im Auto oder im Rucksack haben. Wer viel in Bewegung ist, tut gut daran, immer eine Flasche mitzunehmen. Unser Tipp: Ein eigener Wasserfilter sorgt dafür, dass Sie immer bestes Trinkwasser zur Verfügung haben.

Guter Start in den Tag: ein Glas Wasser trinken.
Foto: Jasmina007/iStock

2. Morgens und abends

Trinken Sie nach dem Aufstehen und vor dem Zubettgehen jeweils ein bis zwei Gläser Wasser. Damit haben Sie schon den Grundstein für einen guten Start in den Tag gelegt.

3. Vor den Mahlzeiten

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit zuerst ein bis zwei Gläser Wasser. Positiver Nebeneffekt: Das hemmt den Appetit und kann so sogar beim Abnehmen helfen.

So kommt Geschmack ins Wasser.
Foto: PeopleImages/iStock

4. Apps oder Kalender

Es gibt eine Vielzahl an Apps mit Erinnerungsfunktionen, und auch die meisten Kalender bzw. Wecker verfügen über die Möglichkeit, einen Alarm einzustellen. Nutzen Sie diese Möglichkeit vor allem zu Beginn, um die neue Angewohnheit des Wassertrinkens zu verfestigen.

5. Abwechslung

Bringen Sie etwas Abwechslung hinein! Auch Früchte und Gemüse enthalten viel Wasser, beispielsweise Gurken, Wassermelonen, Tomaten etc. Zudem können Sie Ihren Flüssigkeitsbedarf zum Teil auch mit ungesüßten Tees oder gespritzten Fruchtsäften decken.

Hacks / Hardware