5 Tipps für frischen Wind im Excel-Alltag

Schneller zum Ziel in Microsoft Excel 2016: Diese fünf Kniffe zeigen Ihnen, wie das geht.

5 Tipps für frischen Wind im Excel-Alltag
Foto: Xavier Arnau/iStock

1. Schnelle Auswahl

Sie möchten alle Daten Ihres Arbeitsblattes mit einem Klick auswählen? Klicken Sie dazu auf das dreieckige Symbol vor Zeile 1/Spalte A. Schon ist das gesamte Tabellenblatt ausgewählt und kann weiterverwendet werden (zum Kopieren, Formatieren etc.).

Schnelle Auswahl
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

2. Schnelle Addition für zwischendurch

Wenn Sie unkompliziert eine beliebige Auswahl an Zahlen addieren möchten, geht das ohne Extra-Formel oder Extra-Aufwand: Markieren Sie mit gedrückter „Strg“-Taste alle Zahlen, deren Summe Sie kennen möchten – schon wird in der Statusleiste am Ende Ihres Arbeitsblattes die Summe aller ausgewählten Werte angezeigt.

Schnelle Addition für zwischendurch
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

3. Voll orientiert: Info fixieren

Oft enthalten Arbeitsblätter viele Spalten oder sind sehr lange. Um beim Scrollen dennoch immer die relevante Information, etwa die Spaltenbezeichnungen, im Blick zu haben, können Sie die erste Zeile oder die erste Spalte Ihres Arbeitsblattes fixieren. Wie? Über „Ansicht“ > „Fenster fixieren“ > „Oberste Zeile fixieren“. Dadurch wird die in der ersten Zeile enthaltene Information fix oben angezeigt, egal wie weit Sie nach unten scrollen. Über „Erste Spalte fixieren“ wird entsprechend die erste Spalte fix links angezeigt, egal, wie weit Sie nach rechts scrollen.

Voll orientiert: Info fixieren
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

4. Mehrere Zeilen einfügen

Um nicht den Befehl für das Einfügen einer Zeile mehrfach wiederholen zu müssen, markieren Sie an der Stelle, oberhalb derer Sie neue Zeilen einfügen möchten, die gewünschte Anzahl an Zeilen (nach unten hin). Öffnen Sie direkt das Kontextmenü (rechte Maustaste drücken) und wählen Sie „Zellen einfügen“. Die zuvor markierte Anzahl an Zeilen wird eingefügt (als neue, leere Zeilen).

5. Mehrere Elemente in Zwischenablage

Immer wieder praktisch ist es, die Excel-Zwischenablage als Service-Center für das Ablegen und spätere Einfügen von Daten zu verwenden. Blenden Sie dazu die Zwischenablage über „Start“ > „Zwischenablage“ und Klick auf das Symbol rechts unten (Pfeilchen nach rechts unten) ein.

Mehrere Elemente in der Zwischenablage verwenden
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Wenn Sie nun Daten (ein oder mehrere Felder) in Ihrem Arbeitsblatt kopieren, werden diese chronologisch in die Zwischenablage gelegt. Um diese Daten an anderer Stelle einzufügen, einfach an diesen Ort klicken und das Element, das eingefügt werden soll, in der Zwischenablage anklicken.

Hacks / Software