5 Tipps: Excel nutzen wie ein Profi

Tauchen Sie mit folgenden fünf Kniffen tiefer in die Welt von Microsoft Excel 2016 ein: Schnellzugriff, Schnellanalyse und mehr warten auf Sie.

5 Tipps: Excel nutzen wie ein Profi
Foto: julief514/iStock, Microsoft

1. Schnellzugriff auf Top-Features

Richtig praktisch ist es, sich genau die Features, die man immer und überall benötigt, fix im oberen linken Bereich von Microsoft Excel anzeigen zu lassen.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Wählen Sie dazu unter „Datei“ > „Optionen“ > „Symbolleiste für den Schnellzugriff“ und fügen Sie die Excel-Funktionen, die Sie oft benötigen, durch Klick auf „Hinzufügen“ dazu.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

2. Daten-Drag-and-Drop

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Die Drag-and-Drop-Funktionalität von Microsoft Excel hilft in vielen Lebenslagen. Alle ausgewählten Zellen, Spalten, Zeilen oder Tabellen können einfach an andere Stellen verschoben oder kopiert werden. Wie das geht? Einfach die Zellen, die Sie per Drag-and-Drop bewegen möchten, auswählen und am Rand Ihrer Auswahl den Kreuzpfeil nutzen. Wenn Sie darauf klicken, können Sie Ihre Auswahl an eine andere Stelle verschieben. Halten Sie dabei gleichzeitig die „Strg“-Taste gedrückt, kopieren Sie Ihre Auswahl an den Zielort. Falls nicht, verschieben Sie die Daten.

3. Schnellanalyse Ihrer Daten

Ihre Daten und Tabellen in Echtzeit analysieren, passende Darstellungsmöglichkeiten dafür live ansehen und auswählen, geht flugs über die Schnellanalyse. Wie? Sobald Sie in Ihrem Datenblatt Daten markieren, erscheint am rechten unteren Ende Ihrer Auswahl das „Schnellanalyse“-Symbol. Klicken Sie darauf und sehen Sie umgehend in der Live-Vorschau unterschiedliche Analysen Ihrer Daten. Dazu bietet Ihnen die Schnellanalyse wichtige Excel-Tools wie Diagramme, Farbcodierungen, Formeln an.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Wenn Sie Trends Ihrer Daten auf einen Blick erkennbar grafisch darstellen möchten, klicken Sie auf „Symbolsatz“:

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Um Ihre Daten mit dafür passenden Diagrammen darzustellen, wählen Sie unter „Diagramme“ das passende Diagramm. Dabei sehen Sie immer in der Live-Vorschau, wie ein Diagramm-Typ aussieht.

4. Spalten & Zeilen tauschen

Wenn Sie einmal in einem bestehende Datensatz die Daten von Spalten mit den Daten von Zeilen tauschen möchten, können Sie Ihre Daten „transponieren“: Markieren Sie die Tabelle, kopieren Sie sie („Strg“ + „C“) und klicken Sie auf die freien Stellen, an der Sie die Daten vertauscht einfügen möchten. Wählen Sie im Kontextmenü (rechte Maustaste drücken) „Einfügeoptionen“ > „Inhalte einfügen“ > „Transponieren“. Schon sind die Daten von Spalten und Reihen genau umgedreht.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

5. Universal-Hilfe

Wenn Sie einmal nicht sofort wissen, wie Sie schnell zu einem gewünschten Ergebnis kommen, können Sie die Universal-Hilfe nutzen. Das Eingabefeld dafür finden Sie in der oberen Menüleiste. Tippen Sie Stichworte Ihres Anliegens in das Feld „Was möchten Sie tun?“ ein.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft

Was die Hilfe findet, zeigt Sie Ihnen direkt unter dem Eingabefeld. Wählen Sie nach Lust und Laune.

Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Foto: Content Creation GmbH/Microsoft
Hacks / Software