5 sinnvolle Technik- Vorsätze für 2019

Vorsätze, die Sinn ergeben: Diese fünf technischen Vorsätze sollten Sie 2019 unbedingt in die Tat umsetzen.

Technik-Vorsa?tze fu?r 2019.
Foto: wombatzaa/iStock

1. Gadgets und Geräte reinigen

Egal, ob Smartphone, TV oder Tastatur: Auch Technik braucht ab und an eine gründliche Reinigung – Stichwort Hygiene. Wischen Sie den Screen und alle Anschlüsse des Fernsehers mit einem TV-Reinigungsset ab, z. B. dem Set von Hama. Fernbedienungen, Tastaturen, Computer-Mäuse und Handys können mit einem Make-up-Entfernungstuch gereinigt werden. Kabel, Lampen, Lautsprecher und Kopfhörer werden mit einem feuchten Mikrofasertuch wieder sauber.

Tablet reinigen.
Foto: fotostorm/iStock

2. Digitale Sicherheit verbessern

Führen Sie alle ausstehenden Updates durch, die der Sicherheit dienen, v. a. jene Ihres Virenscanners und Smartphones. Nutzen Sie auch den Jahreswechsel, um wieder einmal neue Passwörter anzulegen oder um zu überprüfen, ob neue Sicherheitssoftware notwendig ist.

3. Apps updaten, Altes löschen und archivieren

Machen Sie alle Updates für sämtliche Programme und Apps auf dem Heim-PC, Laptop, Tablet und Smartphone. Ein sinnvoller Technik-Vorsatz ist es auch, regelmäßig unbenutzte Daten und Apps zu löschen bzw. Mails und Fotos zu archivieren. So herrscht automatisch wieder mehr Ordnung in Ihren Dateien und auf dem Desktop.

Fitnesstracker nutzen.
Foto: martin-dm/iStock

4. Endlich alle Gadgets aktivieren

Sie haben einen Fitnesstracker in der Schublade liegen, eine Freisprecheinrichtung im Handschuhfach oder einen neuen Lautsprecher, der noch nicht ausgepackt ist? Nehmen Sie das neue Jahr zum Anlass, unbenutzte Geräte in Betrieb zu nehmen. So können eventuell auch sportliche Neujahresvorsätze endlich umgesetzt werden – oder der neue, mobile Speaker gibt Anlass für einen geselligen Abend mit Freunden.

5. Ausschaltknopf nutzen

Um Energie zu sparen und Kosten zu senken: Nutzen Sie den „Off“-Schalter anstelle des Standby-Modus. Wer sich umweltschonende Angewohnheiten zulegen möchte, kann Geräte wie TV, Streaming-Stick etc. an eine Steckdosenleiste mit einem Ein-Aus-Schalter anstecken. So genügt ein Knopfdruck, um mehrere Geräte gleichzeitig vom Netz zu trennen.

Hacks / Hardware