5 Gerüchte zur E3 2017

Mit der E3 steht die wohl größte Videospielmesse des Jahres bevor. Kurz vor dem Start des Riesen-Events werfen wir für Sie einen Blick in die Gerüchteküche: Was erwartet uns in LA?

Die E3 in LA nähert sich mit riesigen Schritten.
Foto: LPETTET/iStock

Neues „Splinter Cell“?

Kehrt Sam Fisher zurück? Es gibt Hinweise darauf, dass die Ankündigung eines neuen „Splinter Cell“-Titels bevorsteht. Erst kürzlich hat Ubisoft die Markenregistrierung von „Splinter Cell“ erneuern lassen. Die Stealth-Spiele rund um den Geheimagenten Sam Fisher begeistern Spieler seit 2002, der bisher letzte Teil der Serie – „Splinter Cell: Blacklist“ erschien im August 2013.

Gibt es einen Nachfolger zu „Blacklist“?
Foto: Ubisoft

„Assassin’s Creed“ im alten Ägypten?

Schon etwas länger ranken sich Gerüchte rund um das nächste Abenteuer in der „Assassin’s Creed“-Reihe. „Assassin’s Creed: Origins“ wird höchstwahrscheinlich während Ubisofts E3-Pressekonferenz angekündigt. Als Setting scheinen die Entwickler diesmal das antike Ägypten gewählt zu haben. Ob wir bald wirklich über die Sphinx und die Pyramiden klettern oder doch die Dächer einer anderen Region unsicher machen, erfahren wir schon bald.

Neues zu „Death Stranding“?

Nach dem Ende des „Silent Hills“-Projekts arbeitet Hideo Kojima – das „Mastermind“ hinter den „Metal Gear Solid“-Games – an „Death Stranding“. Auch wenn Kojima bereits angekündigt hat, dass das Game nicht auf der E3 sein wird, wäre es sehr schade, würde Sony nicht zumindest einen neuen Trailer zum Spiel vorstellen, vor allem, da es schon seit Längerem nichts mehr Neues zu hören gab. Kojima selbst wird aber auf der E3 sein und sich vielleicht das eine oder andere Detail zum Game entlocken lassen.

Was macht Norman Reedus in „Death Stranding“?
Foto: Sony

VR-Headset für „Project Scorpio“?

Wir wissen bereits, dass „Project Scorpio“ auf der E3 präsentiert werden wird. Die neue Konsole von Microsoft soll ein wahres High-End-Produkt werden. Während wir bereits etwas vom Innenleben der Konsole wissen, ist die Peripherie des Devices noch ein Rätsel. Springt Microsoft auf den VR-Zug auf? Dass die Konsolen-basierte virtuelle Realität erfolgreich umgesetzt werden kann, hat Sony mit „PlayStation VR“ bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die starke Hardware unter der Haube der „Scorpio“ würde sich perfekt dazu eignen.

Was bringt Nintendo?

Eine der größten Wundertüten auf der Messe kann – wie immer – Nintendo sein. Zwei Games stehen ganz besonders im Fokus der Gaming-Community. Ganz sicher werden wir „Mario + Rabbids: Kingdom Battle“ sehen. Gerüchten zufolge sollte das Mario x Rabbids-Crossover ein Taktik-Shooter à la „XCOM“ werden, ein recht ungewöhnliches, aber spannendes neues Genre für Nintendos Lieblings-Klempner. Um einiges ungewisser ist ein auftauchen des All-Star-Beat‘em-ups „Super Smash Bros.“. Nintendo hat einige der erfolgreichsten „Wii U“-Games auf die „Switch“ portiert  – wie zum Beispiel „Mario Kart 8 Deluxe“. Könnte der Arcade-Prügler folgen?

Die wichtigsten und heißesten News von der E3 finden Sie in den nächsten Tagen natürlich hier!

News