09.11.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

4 Tools für den Datenversand

Fotos, Unterlagen, Pläne & Co.: Mit diesen vier File-Hostern können Sie auch große Datenmengen schnell und einfach verschicken.

So werden Daten schnell und sicher übertragen.
Foto: triloks/iStock

1. „WeTransfer“ - bekannt und gut

Der beliebte File-Transfer-Dienst ist ein kostenloser Service, um Dateien bis zu 2 GB zu versenden. Dazu müssen User auf der „WeTransfer“-Website ihre eigene E-Mailadresse und die des Empfängers eingeben und die Dateien hochladen. Jetzt erhalten beide Seiten eine Mail mit dem Downloadlink, der sieben Tag lang gültig bleibt. In der Premium-Version „WeTransfer Plus“ können u.a. bis zu 20 GB verschickt werden.

So übertragen Sie auch große Dateien ohne Probleme.
Foto: Anchiy/iStock

2. Firefox „Send“ - sicher verschlüsselt

Mit dem kostenlosen Dienst „Send“ von Browseranbieter Firefox können bis zu 1 GB Daten an einen Empfänger versandt werden. User laden die gewünschten Daten hoch und diese werden verschlüsselt. Ein Link wird erstellt, der maximal 24 Stunden bzw. bis zum Download gültig ist. Der Vorteil: Danach wird alles wieder gelöscht. So kann der Dienst auch für den geschäftlichen Datentransfer genutzt werden.

3. „Files to Friends“ - einfach und schnell

Bis zu 1GB bzw. 10 Daten können Benutzer mit dem kostenlosen „Files to Friends“ verschicken – an bis zu fünf Empfänger. Da der Dienst auch ohne Registrierung funktioniert, ist es ein praktisches Tool für den schnellen Versand von beispielsweise Fotos, etc. im Familien- und Freundeskreis.

Daten sicher schicken.
Foto: Jane_Kelly/iStock

4. „Send Anywhere“ - Download auch mit Code und QR

Maximal 10 GB lassen sich mit dem File-Transferdienst „Send Anywhere“ verschicken. Geteilt werden können Daten im Browser oder mit der App, die für iOS, Android und Mac erhältlich ist. Geteilte Inhalte können mittels sechsstelligem Zahlencode, QR-Code oder Link versendet werden. Per Link sind die Inhalte bis zu 48 Stunden teilbar und können an mehrere Personen verschickt werden. Per Zahlencode beträgt die Gültigkeit zehn Minuten und es ist nur ein Empfänger möglich.

Hacks / Software