4 Top-Smartphones für Filmemacher

Wer im Alltag oder unterwegs gerne Smartphone-Videos dreht, braucht das passende Handy. Wir zeigen vier Modelle, die das Herz von Videokünstlern höherschlagen lassen.

Video mit Smartphone machen
Foto: rdonar/iStock

Perfekt fürs Filmen

Alle Instagrammer, TikToker und Videomacher, die Erinnerungen gerne in Filmen festhalten, brauchen ein Smartphone, das Bewegtbild in besonders guter Qualität aufnimmt. Wir zeigen vier Smartphone-Modelle, die praktische Features fürs Filmemachen haben.

1. „iPhone 11“-Serie

Die Modelle der „iPhone 11“-Serie nehmen Videos in 4K-Qualität und mit 60 fps (= Bilder pro Sekunde) auf. Die Ultraweitwinkel-Linse macht breite Aufnahmen mit Panorama-Blick möglich. Beim Zoomen wird nicht nur das Bild, sondern auch Audio auf einen bestimmten Bereich konzentriert. Das funktioniert dank dem „A13 Bionic“-Chip, der die nötige Rechenleistung liefert, damit bewegte Motive automatisch verfolgten werden können. Auch praktisch: der „Slofie“-Modus, ein Feature, um Slow-Motion-Selfies zu drehen.

Videos mit dem „iPhone 11 Pro“

2. „Nokia 7.2“

Das Smartphone „Nokia 7.2“ nimmt Videos in 4K-HDR- Qualität mit räumlicher Audio auf. Das Triple-Kamerasystem mit Zeiss-Linsen arbeitet mit einer 48-Megapixel (MP)-Hauptkamera, einem 8-MP-Weitwinkelsensor, einem 5-MP-Tiefensensor und einer Frontkamera mit 20 MP. Witzig: Die „Dual-Sight“-Funktion, die Videos mit der Vorder- und Rückkamera zugleich aufnimmt.

Das „Nokia 7.2“

3. Die Huawei „P40“-Serie

Je nach Modell stecken bis zu sieben Kameralinsen in den Smartphones der „P40“-Serie. Das „P40 Pro+“ bietet zwei davon auf der Vorderseite, während auf der Rückseite eine Weitwinkelkamera mit 50 Megapixel (MP), eine Ultraweitwinkelkamera mit 40 MP, ein dreifacher, optischer Zoom mit 8 MP und ein zehnfach optischer Zoom mit 8 MP eingebaut sind. Dazu gibt es einen „Time-of-Flight“-Sensor für die Erfassung von Tiefenschärfe. Mit Front- sowie Rückkameras sind Videos in 4K-Qualität möglich – auch in der Nacht oder bei schlechten Lichtverhältnissen, denn das Kamerasystem bietet bis zu ISO 51.200.

Das Huawei P40 Pro+
Foto: Huawei

4. Samsung „Galaxy S20“-Modelle

Die Samsung „Galaxy S20“-Reihe verfügt über eine Action Cam-Stabilisierung, die mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) für ruckelfreie Aufnahmen sorgt. Das Samsung „Galaxy S20 Ultra“ besitzt ein Tele- (48 MP), ein Weitwinkel-(108 MP) und ein Ultra-Weitwinkelobjektiv (12 MP), mit welchen Videos in 8K-Qualität aufgenommen werden können. Die Filme werden mit „Dynamic Tone Mapping“ heller und dynamischer. Cooles Feature: Die Snap-Funktion, womit Fotos aus Videos in 33 MP-Qualität gespeichert werden können.

Samsung Galaxy S20+
Foto: Samsung
Gadgets / Outdoor