Cooles Zuhause: 4 mobile Klimageräte und Luftkühler

Flexibel einsetzbar, sorgen mobile Klimageräte, Ventilatoren und Luftkühler selbst an den heißesten Tagen für ein angenehmes Raumklima. Wir zeigen vier Modelle.

Kühles Wohnklima
Foto: fizkes/iStock

1. Dyson „Pure Cool Me“

Der kleine Luftreiniger Dyson „Pure Cool Me“ produziert einen gekühlten, fokussierten Luftstrom, reinigt aber zuvor die Luft mit einem Aktivkohle- und einem HEPA-Filter. So werden Schadstoffe und Pollen aus der Luft entfernt. Mit einem Timer kann eine Laufzeit zwischen 30 Minuten und acht Stunden eingestellt werden, sodass das Gerät auch im Schlafzimmer für ein gutes Raumklima sorgt.

Dyson „Pure Cool Me“
Foto: Dyson

2. Koenic „KAC 3352“

Das schlanke Klimagerät Koenic „KAC 3352“ ist mit einem LED-Display, Timer und einer Fernbedienung ausgestattet, für Räume bis zu 48 Quadratmeter Größe geeignet und hat drei Leistungsstufen. Praktisch: Das Gerät hat zusätzlich eine Entfeuchterleistung.

De’Longhi „PAC EL 92 Silent“
Foto: De'Longhi

3. De’Longhi „PAC EL 92 Silent“

Das mobile Klimagerät „PAC EL 92 Silent“ von De’Longhi sorgt mit 62 dB für besonders leise Kühlung in einem gewünschten Raum (mit bis zu 85 m³). Mit drei einstellbaren Gebläsestufen und einem 24-Stunden-Timer ist es flexibel einsetzbar. Die Fensterleiste samt Abluftschlauch sind im Lieferumfang inklusive.

Kühles Raumklima
Foto: golero/iStock

4. Livington „InstaChill“

Der Verdunstungskühler Livington „InstaChill“ hat einen 8,5 Liter großen Wassertank, mit dem bis zu 12 Stunden Kühlleistung ganz ohne Chemie möglich sind. Damit wird die Raumtemperatur abgesenkt. Tipp: Je kälter das eingefüllte Wasser, umso höher ist auch die Kühlleistung des Geräts. 

Gadgets / Indoor