3 Tipps für die Touch Bar beim MacBook Pro

Sie ist ohne Zweifel eines der coolsten Features des „MacBook Pro“ — die Touch Bar. Doch nicht alle User kennen die praktischen Vorzüge der smarten LED-Leiste. Die folgenden drei Touch Bar-Tipps erleichtern den Alltag mit dem tragbaren Apple-Rechner.

MacBook Pro: 3 praktische Tipps für die Touch Bar.
Foto: Apple Inc.

Lautstärke und Helligkeit einstellen

Auf den ersten Blick wirkt die Touch Bar beim Aufrufen einiger Funktionen auf den ersten Blick umständlicher als die guten, alten Funktionstasten. Schließlich konnten Lautstärke, Bildschirmhelligkeit und andere Einstellungen mit einem direkten Klick auf die jeweilige Funktionstaste angepasst werden. Bei der Touch Bar funktioniert das aber mindestens ebenso elegant: Dazu muss man lediglich auf das jeweilige Symbol auf der Touch Bar tippen und gedrückt halten. In der Folge erscheint ein Schieberegler, der ganz einfach nach links oder rechts verschoben werden kann.

Funktionstasten einblenden
Foto: Content Creation GmbH

Funktionstasten einblenden

Gut drei Jahre nach der Vorstellung des ersten „MacBook Pro“ mit Touch Bar gibt es mittlerweile unzählige Apps und Programme, die spezifische Anwendermöglichkeiten bieten. Sollte eine besonders häufig verwendete App die Touch Bar tatsächlich nicht unterstützten, so gibt es eine Möglichkeit, die ansonsten schwarze Fläche produktiv zu nutzen. Dazu unter „Systemeinstellungen“ und „Tastatur“ das Menü „Kurzbefehle“ öffnen. Im dortigen Reiter „Funktionstasten“ lassen sich jene Apps definieren, bei deren Verwendung anstatt des leeren App-Bereichs die Funktionstasten angezeigt werden sollen.

Die besten Tipps für die Touch Bar des MacBook Pro von Apple
Foto: Apple Inc.

Bildschirmfoto von der Touch Bar

Genau genommen ist die Touch Bar ja nichts anderes als eine kleiner LED-Screen. Wie vom Hauptbildschirm kann man auch von diesen Inhalten unter macOS einen Screenshot machen — zumindest ab der Version macOS 10.12.2. Dazu einfach die Tastenkombination „Befehlstaste“ + „Shift“ + „6“. Um das dabei entstehende nicht auf dem Schreibtisch, sondern in die Zwischenablage zu kopieren, zusätzlich die Taste „alt“ drücken.

Hacks / Software