3 Rezeptideen für ein gesundes Frühlings-Frühstück

Ein frühlingshafter Start in den Tag gelingt besonders gut, wenn die Frische der Jahreszeit auch auf den Teller kommt. Wir haben drei Rezepte fürs gelungene Frühlings-Frühstück.

Gesundes Frühstück
Foto: Nikada/iStock

Frühlingshafter Aufstrich

Zutaten:

  • 10 Radieschen
  • 250 g Joghurt
  • 10 EL Sauerrahm
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Dill etc.
  • Salz, Pfeffer
Aufstrich
Foto: hydrangea100/iStock

Zubereitung:

  1. Radieschen waschen, zuputzen und in dünne Stifte schneiden.
  2. Joghurt, Sauerrahm, Essig und Öl gut verrühren.
  3. Falls frische Kräuter verwendet werden, diese waschen, trocknen und klein schneiden.
  4. Die Soße mit den Kräutern, Salz und Pfeffer je nach eigenen Vorlieben abschmecken.

Unser Tipp: Einige Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.

Pfeffriger Erdbeer-Drink
Foto: mllevphoto/iStock

Pfeffriger Erdbeer-Drink

Zutaten:

  • 200 ml Buttermilch
  • 125 g Erdbeeren
  • 1 TL Honig
  • Cayennepfeffer

    Zubereitung:

    1. Falls frische Erdbeeren verwendet werden, diese waschen und den Strunk entfernen. Bei gefrorenen empfiehlt es sich, diese auftauen zu lassen – und für die richtige Konsistenz etwas weniger Buttermilch zu verwenden.
    2. Früchte und Buttermilch in den Mixer geben und gut durchmischen lassen. Den Honig hinzufügen und eine Prise Cayennepfeffer hinzugeben. Nochmals mixen.
    Bärlauch-Omelette
    Foto: dirkr/iStock

    Bärlauch-Omelette

    Zutaten:

    • 1 Handvoll Bärlauch
    • 2 Tomaten
    • ½ Zucchini
    • 8 Eier
    • 100 g aromatischer Käse
    • Etwas Rapsöl
    • Thymian, Rosmarin, Petersilie, Salz und Pfeffer

     

    Zubereitung:

    1. Die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Fein hacken. Tomaten und Zucchini waschen und würfelig schneiden.
    2. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen. Gemüsewürfel und Bärlauch darin anbraten. Beiseitestellen.
    3. Falls frische Kräuter verwendet werden, diese waschen, trocknen und fein hacken. Den Käse reiben oder in kleine Würfel schneiden.
    4. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und gut verquirlen. Die Kräuter, Salz und Pfeffer sowie den Käse unterrühren.
    5. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Eimischung zugeben. Leicht stocken lassen, um dann das gedünstete Gemüse daraufzulegen. Das Omelett in der Hälfte zusammenzufalten und wenden. Nochmals kurz anbraten lassen.
    Hacks / Hardware