21.08.2018 von: Saturn Tech News Redaktion

3 Kompaktkameras für tolle Schnappschüsse

Klein, aber oho – nach diesem Motto haben wir drei coole Kompaktkameras ausgewählt, die sich besonders gut für spontane Aufnahmen unterwegs eignen.

3 praktische Kompaktkameras für coole Schnappschüsse.
Foto: Olympus

Sony Cyber-shot RX100 V

In Sachen technische Ausstattung kann sich die „Sony Cyber-shot RX100 V“ sehen lassen: Sahnestückchen der gerade einmal 300 Gramm schweren Kamera sind zweifellos der mehrschichtige Exmor RS CMOS Sensor vom Typ 1.0 sowie der mit einer Reaktionsgeschwindigkeit von 0,05 Sekunden laut Hersteller schnellste Autofokus der Welt. Das Resultat: Bis zu 24 Fotos pro Sekunde, jedes davon mit einer Auflösung von 20,1 Megapixel. 315 Autofokuspunkte helfen dabei, bewegliche Motive gestochen scharf einzufangen. Für spektakuläre Resultate sorgen auch die erweiterte Super Slow Motion-Funktion mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde sowie die 4K-Filmaufnahmefunktion. Mit einer Brennweite von 24 bis 70 Millimetern und einer Lichtstärke von f2,8 eignet sich das Zeiss-Objektiv für so gut wie jedes Motiv. 

Sony Cyber-shot RX100 V
Foto: Sony

Olympus Tough TG-5

Schon auf den ersten Blick ist die „Olympus Tough TG-5“ als robuste Outdoor-Kamera zu erkennen. Tatsächlich halten die Eckdaten das, was die auffallende Optik verspricht: So ist die „TG-5“ stoßfest bis zu einer Höhe von 2,1 Metern und bruchsicher bis zu einem Gewicht von 100 Kilogramm. Auch gegen Frost bis minus 10 Grad, Staub und eine Wassertiefe von 15 Metern ist die „TG-5“ geschützt. Ihr Herzstück bildet der leistungsstarke TruePic VIII Bildprozessor, der optimal auf den 12-Megapixel-Backlit-CMOS-Sensor abgestimmt ist. In Kombination mit dem lichtstarken Weitwinkel-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 25 bis 100 Millimetern ist die kleine Olympus ein echter Alleskönner. Praktisch sind zudem die vier unterschiedlichen Makro-Modi für Nahaufnahmen mit einem Abstand von 30 bis 100 Zentimeter. Neben GPS, Manometer und Kompass bietet die „TG-5“ auch einen Temperatursensor, um noch mehr Zusatzdaten zu den Bildern speichern zu können. 

Olympus Tough TG-5
Foto: Olympus

Canon PowerShot G7 X Mark II

Erstklassige Aufnahmen bei so gut wie jeder Lichtbedingung – diese Anforderungen stellt Canon an die kompakte „PowerShot G7 X Mark II“. Möglich wird dies durch den bärenstärken DIGIC 7 Bildprozessor und den besonders lichtempfindlichen CMOS-Sensor mit 20,1 Megapixel. Der ISO-Bereich reicht von 100 bis 12.800 und kann auf 25.600 erweitert werden. Der optische 4-Stufen-Bildstabilisator mit Dual Sensing IS Technologie hilft dabei, gestochen scharfe Schnappschüsse zu machen. Mit eingeschaltetem Servo-Autofokus können bis zu 5,4 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden. Wird die Fokussierung beibehalten, sind sogar 8 Bilder in der Sekunde möglich – sowohl im JPG-, als auch im RAW-Format. Videos werden in Full-HD-Qualität abgespeichert. Besonders praktisch für eine intuitive Bedienung ist neben dem Touch-Display auch die WLAN-Taste, die einen schnellen Zugriff auf die kabellosen Funktionen der Kamera ermöglicht. 

Canon PowerShot G7 X Mark II
Foto: Canon
Outdoor / Gadgets