3 Hacks fürs Huawei P30 Pro

So holen Sie das meiste aus Ihrem Smartphone.

So holen Sie das meiste aus Ihrem Smartphone.
Foto: Content Creation GmbH

1. Darkmode aktivieren

Egal, ob bei Apps oder Betriebssystemen – der Darkmode wird immer beliebter. Bei diesem Modus werden weiße bzw. helle Bereiche der Benutzeroberfläche durch Schwarz- und Grautöne ersetzt. Dies schont nachts nicht nur die Augen, sondern kann bei OLED-Diplays (wie der Bildschirm des „P30 Pro“) auch den Energieverbrauch verringern. Deshalb finden Sie den Darkmode bei diesem Smartphone auch in den Akku-Einstellungen. Öffnen Sie die Optionen, navigieren Sie ins Akku-Menü und aktivieren Sie den Punkt „Oberflächen dunkler einstellen“. Achtung: Diese Einstellung betrifft nur die Menüs des Smartphones selbst und wird nicht automatisch von anderen Apps (wie Twitter, Facebook etc.) übernommen.

Hacks zum P30 Pro.
Foto: Content Creation GmbH

2. Reverse Wireless Charging einschalten

Eines der praktischsten Feature des „P30 Pro“ ist die Möglichkeit des Gerätes, andere Gadgets kabellos aufzuladen. Hierfür bedient sich das Smartphone dem Qi-Ladestandard – so können Sie zum Beispiel dem Smartphone eines Freundes im Notfall ein paar Prozent Ladung gönnen. Diese Funktion finden Sie ebenfalls im Akku-Menü der Optionen. Direkt unter dem Punkt „Oberflächen dunkler einstellen“ (siehe oben) finden Sie die Einstellung „Umgekehrtes Laden ohne Kabel“.

Die Kamera-Funktion des P30 Pro.
Foto: Content Creation GmbH

3. Fotos im RAW-Format aufnehmen

Fotografen setzen auf das RAW-Format. Die Dateigröße der Fotos ist zwar riesig im Vergleich zum beliebten JPG, die Fülle an Daten hilft allerdings dabei, das Bild im Nachhinein bearbeiten zu können (zum Beispiel mit „PhotoShop“). Das „P30 Pro“ kann Bilder im RAW-Format aufnehmen, allerdings ist diese Option etwas versteckt. Öffnen Sie die Kamera und navigieren Sie in den „Pro“-Modus durch Wischen am unteren Bildschirmrand. Tappen Sie danach auf das Zahnrad rechts oben, um die Einstellungen zu öffnen. Hier finden Sie die Option „RAW-Format“. Aktivieren Sie diese und Ihre Bilder im „Pro“-Modus werden im RAW-Format aufgenommen.

Hacks / Software