3 Fernseher mit Sprachsteuerung

Keine Fernbedienung von Nöten: Diese Fernseher gehorchen Ihnen aufs Wort und setzen Ihre Sprachbefehle in Windeseile um. Hier finden Sie drei TV-Geräte, die nicht nur gute Zuhörer sind, sondern auch beste Bildqualität liefern.

3 Fernseher mit Sprachsteuerung.
Foto: kupicoo/istock

1. Samsung „Q60R“

Samsung setzt schon seit vielen Jahren bei seinen TV-Geräten auf Sprachsteuerung. Das koreanische Unternehmen baut dieses Feature schon seit 2016 in praktisch allen seinen Modellen ein. Die „Q60R“-Fernseher stellen eine moderne und aktuelle Reihe an Fernsehern dar, die in verschiedenen Größen erhältlich sind (Bildschirmdiagonalen von 75 oder 82 Zoll) und dank „Quantum Dot“-Technologie besonders viele Farben darstellen können. Die Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz macht den Bildschirm auch perfekt für Zocker, um actionreiche Gaming-Szenen flüssig wiederzugeben.

Samsung „Q60R“.
Foto: Samsung

2. Sony „XG95“

Großartige Qualität, die das Budget schont: Das bietet der HDR-Fernseher „XG95“ von Sony an. HDR (High Dynamic Range) sorgt für intensive Farben und tiefe Kontraste und erweckt so jedes Bild zum Leben. „Full Array Local Dimming“ kann bestimmte Bereiche des Bildschirms zusätzlich abdunkeln, um noch stärker Hell-Dunkel-Unterschiede zu erschaffen. Der „X1 Ultimate“-Bildprozessor optimiert die Darstellung von hunderten Objekten auf dem Display und erschafft so ein kristallklares Bild – auch wenn viel Bewegung involviert ist. Der „Android TV“-Fernseher ist mit Alexa und Google „Home“ kompatibel.

Sony „XG95“.
Foto: Sony

3. LG „OLED C9“

Ein riesiges Feature-Paket bringt der Fernseher „OLED C9“ von LG. Das moderne TV-Gerät verfügt über vier HDMI-2.1-Anschlüsse und kann auf diese Weise ohne mühsames Umstecken vielseitig genutzt werden: Laptop, Konsole, Receiver und Blu-ray-Player können gleichzeitig am TV-Gerät angeschlossen werden. Der Fernseher unterstützt für ein optimales Sound-Erlebnis zudem „Dolby Vision“ und „Dolby Atmos“. Die Benutzeroberfläche „webOS“ kann genutzt werden, um Alexa auf dem Device einzurichten.

LG „OLED C9“.
Foto: LG
Gadgets / Indoor