Drei 27-Zoll-Bildschirme für Gaming und Arbeit

Der richtige Bildschirm holt das meiste aus Ihrem Gaming-Erlebnis heraus und kann sogar die Arbeit am Computer erleichtern. Wir präsentieren Ihnen drei Screens, die eine Bereicherung für jedes PC-Setup sind.

Große Bildschirme für große Projekte.
Foto: Scyther5/iStock

1. ASUS ROG Swift PG279Q

Mit diesem Bildschirm sind Gamer bestens ausgestattet. Der Bildschirm bietet Ihnen eine 4K-Auflösung, eine Bildwiederholungsrate von 120 Hz und G-Sync-HDR für besonders brillante Bilder. Die hohe Bildwiederholungsrate sorgt dafür, dass selbst hektische Szenen am Bildschirm flüssig und geschmeidig angezeigt werden. Ein kleiner, im Monitor eingebauter Lüfter hält den Screen selbst bei langer und starker Belastung kühl und leistungsfähig.

Der Asus ROG Swift PG279Q gehört zur Extraklasse der Gaming-Monitore.
Foto: Asus

2. BenQ EW277HDR

Das Modell von BenQ ist nicht nur fürs Computerspielen geeignet, sondern auch für die Bearbeitung von Bildern. Auch in diesem Feld muss man sich auf einen Bildschirm hoher Qualität verlassen können. Besonders die Farbraumabdeckung ist hier wichtig. Eine hohe Abdeckung versichert, dass die Farben, die Sie auf dem Bildschirm sehen, auch die sind, die dann am fertigen Produkt aufscheinen. Mit 100 Prozent Abdeckung im Farbraum sRGB und 85 Prozent Abdeckung bei AdobeRGB haben Sie mit diesem Screen einen verlässlichen Partner auf dem Schreibtisch stehen.

Der Asus ROG Swift PG279Q gehört zur Extraklasse der Gaming-Monitore.
Foto: BenQ

3. Acer Predator XB1

Die Acer Predator-Reihe gehört – was PC-Peripherie oder Gaming-PCs selbst betrifft – zur Spitze. Die leistungsstarken Modelle zählen zu den besten, die sich fleißige Zocker auf den Schreibtisch stellen können. Die Monitore der Predator-Serie sind da keine Ausnahme. Der WQHD (Wide QHD, 2560 x 1440 Pixel) Screen verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, die Sie noch tiefer ins Spielerlebnis hineinzieht.

Ein Monitor aus Acers Predator Reihe.
Foto: Acer
Gadgets / Indoor